Hagen. In Essen bleibt der VfL Eintracht Hagen blass. Unser Autor dröselt die Wurfstatistik auf. Und das Zahlenwerk spricht Bände.

Der Derby-Abend war für den VfL Eintracht Hagen ernüchternd. 18 Tore sind zu wenig, um überhaupt eine Chance auf zwei Punkte zu haben. Während man beim VfL die vergangenen Wochen oftmals zurecht von einer geschlossen guten Mannschaftsleistung reden konnte, war dieses Mal das Gegenteil der Fall.