Badminton

BCH mit Heimauftakt

Foto: WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hohenlimburg. (sp) Die Vorbereitungen für das erste Heimspiel in der Regionalliga-Ära des BC Hohenlimburg laufen auf Hochtouren. An gewohnter Spielstätte im „Eilper KickInn” soll am Samstag, 26. September, ab 19.30 Uhr der Zuschauerrekord aus dem letzten Jahr geknackt werden.

„Wir haben bis auf eine Partie alle parallel angesetzten Spiele der Vereinskollegen verlegt und hoffen zusätzlich auf großes Interesse der umliegenden Vereine. Natürlich sind auch alle anderen Sportbegeisterten herzlich willkommen. Schließlich bietet unser Team im Großraum zwischen Hochsauerland, dem östlichen Ruhrgebiet und dem Bergischen Land den höchstklassigen Badmintonsport”, weiß Pressewartin Stefanie Pilz zu berichten.

Gegner wird das Oberhausener Team vom SpVgg Sterkrade-Nord sein. Seit Jahren halten sie sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung knapp in der Liga und sind damit für den BCH ein direkter Konkurrent. Die perfekten Voraussetzungen also für einen spannenden Badminton-Abend.

Passend zu diesem Anlass begrüßte nun Yuan-Ching Hu, Inhaber des Kota Radja China-Restaurants am Hagener Stadtgarten, die internationalen Neuzugänge Henrik Fahlström und Peyo Boychinov in Hohenlimburg und überreichte ihnen die Vereinstrikots mit eigener Trikotwerbung.

Der Hauptsponsor ist sehr erfreut über die Entwicklung des Vereins. Seit der letzten Saison kooperiert der Badminton Club mit dem Gastronom, der großes Interesse am Volkssport seines Heimatlandes hat und selber passionierter Hobbyspieler ist.

Der Badminton-Club würde sich freuen, wenn möglichst viele Hohenlimburger morgen den Weg ins „Eilper KickInn” finden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben