Basketball

Bei Unified-Korbjägern wächst Vorfreude auf World Games

Mit den World-Games-Teilnehmern (gelbe Trikots) freuen sich beim gemeinsamen Training die übrigen Korbjäger von Hagen Unified. Foto:Verein

Mit den World-Games-Teilnehmern (gelbe Trikots) freuen sich beim gemeinsamen Training die übrigen Korbjäger von Hagen Unified. Foto:Verein

Hagen.   Basketballer aus Hagen und Essen bereiten sich vor TV-Kameras in der Öwen-Witt-Halle vor. In Fulda als „Team Deutschland“ eingekleidet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Vorfreude wächst, das größte Ereignis in ihrer Karriere wirft für die Abu-Dhabi-Fahrer von Hagen Unified seine Schatten voraus. Und die sind nicht zu übersehen. In Fulda wurden jene Korbjäger, die Deutschland bei den Special-Olympics-Weltspielen im März in Katar vertreten werden, eingekleidet, in der Hagener Öwen-Witt-Halle fand vor laufenden Fersehkameras eine Trainingseinheit gemeinsam mit den Kollegen aus Essen statt, die die andere Hälfte der Nationalmannschaft bilden. „Das Team wächst immer besser zusammen“, freut sich Chefcoach Heinz-Werner Schmunz.

Sechs Wochen sind es noch, bis der Flieger in Richtung Vereinigte Arabische Emirate abhebt, in denen am 14. März die Special Olympic World Games 2019 stattfinden. Schauplatz der Wettbewerbe in insgesamt 25 Sportarten werden Abu Dhabi und Dubai sein. Die deutsche Delegation wird mit 163 Athletinnen, Athleten und Unified-Partnern, 52 Trainern und 14 weiteren Delegationsmitgliedern vertreten sein. Die Mehrzahl von ihnen lernte sich jetzt bei der Einkleidung im hessischen Fulda kennen, wo die Sportler mit T-Shirts, Polos, Pullover, Hosen, Trikots und dergleichen ausgestattet wurden. Spätestens dabei wurde das bevorstehende Großereignis greifbar, von dem die Unified-Korbjäger lange geträumt haben.

Schließlich hatte sich das Hagener Team als Deutscher Meister der Wettkampfklasse 1 sportlich bereits die Teilnahme an den World Games 2015 in Los Angeles verdient, wohin der Verband jedoch aus taktischen Gründen den Titelträger der Wettkampfklasse 2 aus Baden-Württemberg schickte. Aktuell sind die Sechziger „nur“ deutscher Vizemeister, da Titelträger Essen alleine aber kein „Nationalteam“ zusammenbekam, tat man sich zusammen. Sieben Volmestädter - zwei Trainer und fünf Spieler - kommen so zum Wüsteneinsatz.

Internationales Turnier am Ischeland

Dass das Interesse an ihrer Mission weit über die Stadtgrenzen hinausreicht, wurde den heimischen Korbjägern spätestens klar, als sich das ZDF-Fernsehen zum Trainingsbesuch ankündigte. Das Kamerateam filmte nicht nur in der Öwen-Witt-Sporthalle, wo das „Team Abu Dhabi“ und die übrigen Korbjäger von Hagen Unified eine gemeinsame Trainingseinheit bestritten, sondern besuchte auch den Athleten Taner Erkilic sowie den Partner und Trainer Fabian Kahlmeier zu Hause. Ausgestrahlt wird der Beitrag am Samstag, 9. März, ab 12.05 Uhr in der ZDF-Sendung „Menschen – das Magazin“. Dann sind die Unified-Korbjäger, die am 8. März starten, in Abu Dhabi - hoffentlich - schon gut angekommen.

Zur Vorbereitung dient auch ein Turnier, das am kommenden Samstag in der Krollmann Arena am Ischeland und in der THG-Halle stattfindet. Dort richtet Hagen Unified sein siebtes internationales Basketball-Turnier aus. Neben dem „Team Deutschland“ und einer weiteren Hagener Mannschaft werden von 8.30 bis 15 Uhr Unified-Korbjäger aus anderen deutschen Städten sowie dem benachbarten Ausland um Sieg und Platz kämpfen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben