Leichtathletik

Beim Herbstmeeting des TSV Hagen 1860 wird durchgestartet

50-Meter-Sprint zum Abschluss des Leichtathletik-Jahres im Ischelandstadion.Verbissen wird um Sieg und Platz gekämpft. Foto:Michael Kleinrensing

50-Meter-Sprint zum Abschluss des Leichtathletik-Jahres im Ischelandstadion.Verbissen wird um Sieg und Platz gekämpft. Foto:Michael Kleinrensing

Hagen.   Mit dem Herbstmeeting des TSV Hagen 1860 ging die Leichtathletik-Freiluftsaison zu Ende. Rund 200 Teilnehmer boten dabei gute Leistungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Ende muss man stark sein! Leonard Schoop hat das umgesetzt. In letzten 800-m-Lauf des Leichtathletik-Wettkampfjahres im Ischelandstadion war der 18-Jährige nicht zu schlagen. Seine Siegerzeit von 2:06,31 Minuten war für den Noch-Eintrachtler, der zum TSV Hagen 1860 wechseln wird, gleichzeitig persönliche Bestleistung. „Durchstarten und dann zügig voran“, beschrieb Schoop im Ziel seine Start-Ziel-Sieg-Taktik. Für das nächste Jahr schwebt dem Zimmermann-Azubi eine Steigerung auf „2:05, 2:04 Minuten“ vor.

Es gab sie, die persönlichen Bestmarken beim Herbstmeeting des TSV Hagen 1860. „Dabei ist der Termin nur anderthalb Wochen nach dem Ende der späten Sommerferien in diesem Jahr nicht optimal“, erläuterte Ulrich Ihne, Trainer des VfL Eintracht. „Aber da kann man nichts machen.“ Auch der Eintracht-Nachwuchs präsentierte sich bei fast idealem Leichtathletik-Wetter noch einmal stark. Fatlum Gashi zum Beispiel, der neben seinem Hochsprungsieg mit Bestleistung von 1,53 m noch drei weitere Disziplinen gewann.

In der Region konkurrenzlos im Speerwurf ist Franziska Mertens. In die Nähe der 50-m-Marke kam die Achte der Deutschen Meisterschaften am Ischeland zwar nicht. „Aber die Schnapszahl von 45,45 m ist zum Saisonabschluss ja auch nicht schlecht“, kommentierte die Sechzigerin ihre Siegesweite. Die 50 m bleiben das Ziel. Vielleicht klappt’s ja beim Frühjahrssportfest 2019 an gleicher Stelle.

Heimische Sieger:

Männliche Jugend U20, 100 m: Max Fischer (TSV Hagen 1860) 11,73. 800 m: Leonard Schoop (VfL Eintracht Hagen) 2:06,31. MJ U18, 800 m: Marius Eckenroth 2:09,16. Speerwurf: Nils Kuhfuß (beide 1860) 44,46. M15, 100 m: Marc-Peter Gernert (1860) 12,81. Weitsprung: Gernert 5,10. Kugelstoß: Gernert 10,95. M14, Kugel: Lucas Töne (TSV Herdecke) 6,05. Jugend M13, 75 m: Fatlum Gashi (VfL Eintracht Hagen) 10,29. Hoch: Gashi 1,53. Weit: Gashi 4,75. Kugel: Gashi 9,96. M12, Kugel: Niklas Falk (Herdecke) 5,50. Männl. Kinder U12: 4 x 50 m-Staffel: TSV 1860 (Tristan Zimkowski, Jonas Haren, Til Hüdepohl, Jakob Diez) 32,14. M11, 50 m: Erik Deichsel 8,06. 800 m: Julian Lasse Bernhardt (beide LG Fichte-Elsey-Kabel). Hoch: Bernhardt 1,20. Weit: Ferdinand Peglau (TGH Wetter) 3,86. Schlagball: Noah Gerber (TuS Breckerfeld) 31,50. M10, 50 m: Tristan Zimkowski (1860), 800 m: Philipp Geuß (Fichte-Elsey-Kabel) 3:00,94. Hoch: Geuß 1,20. Schlagball: Dennis Töne (Herdecke) 34,00. Männl. Kinder U10, 4 x 50 m: 1860 I (Silas Zimkowski, Mats Lennart, Justus Zöllner, Jonathan Jakel) 33,94. M9, 50 m: Jakel 8,76. 800 m: Barne Hecht (Wetter) 3,01,92. Weit: Jakel 3,28. Schlagball: Jakel 29,00. M8, 50 m: Silas Zimkowski 8,99. 800 m: Adrian Nikic (3:02,02). Weit: Justus Geruschkat (alle 1860), 3,15. Schlagball: Nikic 23,50.

Frauen, Speerwurf: Franziska Mertens (1860) 45,45. WJU20: Hochsprung: Julia Brylka (1860) 1,30. Weitsprung: Brylka 4,42. Kugelstoß: Anna Wichmann (Fichte-Elsey-Kabel) 7,05. Speer: Lisa Söhnchen (1860) 33,52. WJU18, 100 m: Lena Sommerhage (1860) 13,19. 800 m: Malin Saure (Fichte-Elsey-Kabel) 2:38,79. Weit: Janne Rosenbaum (VfL Eintracht) 4,30. Speer: Romy Gottschalk (1860) 30,03. WJU16, 4 x 100 m: 1860 I (Cathleen Cataluna Ribeiro, Linnea Höfling, Kaja Menk, Johanna Jakel) 54,06. W15, 100 m: Naima Dolly 13,59. 800 m: Julia Hinse (beide Fichte-Elsey-Kabel) 2:46,74. 80 m Hürden: Hinse 13,19. Weit: Hinse 4,64. Kugel: Hinse 8,97. Speer: Höfling (1860) 28,46. W14, 800 m: Tanja Wichmann (Fichte-Elsey-Kabel) 2:57,55. Hoch: Jule Zöllner (1860) 1,50. Weit: Zöllner 4,54. Weibl. Jugend U14, 4 x 75 m: 1860 I (Hanna Marie Junker, Hannah Lena Hesterberg, Nele Carl, Julia Gregg) 41,80. W13, 75 m: Aminata Dolly (Fichte-Elsey-Kabel) 10,76. Hoch: Dolly 1,45. Weit: Hesterberg 4,14. Kugel: Dolly 8,01. Ballwurf: Carl 38,00. W12, 75m: Julia Külpmann (Herdecke) 11,03. W11, 50 m: Emily Mia Krumke (1860) 7,84. Hoch: Krumke 1,25. Schlagball: Viviana Naglic (1860) 31,00. W10, 50 m: Marie Rabe (1860) 8,07. Hoch: Rabe 1,10. Weit: Rabe 3,62. Schlagball: Lilly Kaatz 28. Weibl. Kinder U10, 4 x 50 m: 1860 I (Lia Schott, Sophia Drömer, Kari Endt-Knauer, Nila Kunstmann) 35,09. W9: 50 m: Schott (1860), 800 m: Ana Kopecki (VfL Eintracht) 3:01,33. Weit: Schott 3,44. Schlagball: Sue Lotgerink (beide 1860). W8, 50 m: Nila Kunstmann 9,25. 800 m: Ida Mankopf (bde 1860) 3:31,12. Weit: Kunstmann 3,06. Schlagball: Kunstmann 20,00.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben