Handball

Eintracht Hagen: Schmidt-Verlängerung „wichtiges Zeichen“

Wird sich im Eintracht-Trikot weiter durch gegnerische Abwehrreihen kämpfen: Valentin Schmidt (Mitte).

Wird sich im Eintracht-Trikot weiter durch gegnerische Abwehrreihen kämpfen: Valentin Schmidt (Mitte).

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  Kapitän Valentin Schmidt bleibt bis mindestens 2023 bei Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen. Trainer und Manager adeln dessen Einstellung.

Es ist schon ein Weilchen her, dass die Fans von Drittligist VfL Eintracht Hagen die grün-gelben Handballer anfeuern konnten. Und es wird wohl auch noch ein Weilchen dauern, bis Spiele vor Zuschauern wieder gestattet sind. Aber wie auch immer diese Saison weitergehen wird, es wird nicht die letzte von Valentin Schmidt bei der Eintracht sein: Der Vertrag des beliebten Mannschaftskapitäns wurde bis 2023 verlängert. Sollte der Eintracht der Aufstieg in die 2. Liga gelingen, gilt Schmidts Kontrakt auch für die Saison 2023/24.

Schmidt genießt hohes Ansehen bei Eintracht

,,Dass Valentin verlängert, ist ein ganz wichtiges Zeichen. Er kam im Februar 2019 als gestandener Erstligaspieler zu uns hat sich bei uns noch mal weiterentwickelt“, adelt Michael Stock , Sportlicher Leiter der Eintracht, den 26-jährigen Rückraumspieler. „Er übernimmt immer mehr Verantwortung und genießt nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz ein hohes Ansehen in der Mannschaft. Daher waren alle Verantwortlichen froh, dass wir uns nach einem kurzen Gespräch einig waren, die Zusammenarbeit zu verlängern.“

Valentin Schmidt ist mittlerweile bestens angekommen, sowohl bei der Eintracht als auch in der Stadt Hagen: ,,Ich fühle mich sehr wohl und bin gerne ein Teil der Eintracht. Wir wollen gemeinsam das Projekt Zweite Liga angehen und hoffen, dass wir bald wieder auf der Platte angreifen dürfen.“

Ein hohe Anerkennung genießt der ehemalige Bundesligaspieler auch bei Cheftrainer Stefan Neff: ,,Für mich ist Valentin nicht nur der Kapitän der Mannschaft, sondern auch der verlängerte Arm im Angriff. Er lebt von seiner Professionalität und gibt diese Einstellung auch mannschaftsintern vor.“

In die Führungsrolle gewachsen

Valentin Schmidt wechselte zur Rückrunde 18/19 vom damaligen Erstligisten SG BBM Bietigheim zum VfL Eintracht Hagen. Er avancierte schnell zum Spielmacher bei den Grün-Gelben und wurde bereits zur Saison 19/20 zum Vizekapitän ernannt. Seit dieser Saison ist er Mannschaftskapitän.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben