Handball

Eintracht Hagen: Wählen Sie den besten Kreisläufer

| Lesedauer: 4 Minuten
Tilman Pröhl ist für die Zweitliga-Handballer von Eintracht Hagen der sichere Fels in der Brandung.

Tilman Pröhl ist für die Zweitliga-Handballer von Eintracht Hagen der sichere Fels in der Brandung.

Foto: Eintracht Hagen

Hagen.  Mark Dragunski, Julian Renninger oder doch Tilman Pröhl? Wer ist der beste Kreisläufer von Eintracht Hagen? Stimmen Sie ab.

Zahlreiche Spieler haben bei Eintracht Hagen das Handball spielen erlernt, und einige haben mit den Grün-Gelben in den Jahren große Erfolge gefeiert. Zum 100-jährigen Jubiläum der Handball-Abteilung sucht der Hagener Verein die „Jahrhundert-Mannschaft“. Wir stellen Ihnen heute die Kreisläufer vor.

+++Lesen Sie auch: Eintracht Hagen sucht die „Jahrhundert-Mannschaft“+++

1.Siggi Eckhardt Junior
1988 - 1996

Siggi Eckhardt war neben seinen besonderen Stärken in der Abwehr auch im Angriff eine wichtige Säule im Spiel des VfL Eintracht. Er sorgte für ständige Unruhe am Kreis, setzte Sperren und schuf Lücken für seine Rückraumspieler. Seine Wurfchancen vom Kreis verwertete er auch aus bedrängten Situationen sicher.
Erfolge:
1989: Aufstieg zur 2. Bundesliga
1992: Meister der 2. Bundesliga + Aufstieg zur 1. Bundesliga

2.Jonas Kautschicas
1989 - 1991

Er war der erste ausländische Spitzenspieler der Eintracht: Jonas Kautschicas kam als 68-facher litauischer Nationalspieler. Im Schnitt machte er acht bis zehn Tore pro Spiel und stand in der mannschaftsinternen Torschützenliste auf dem ersten Rang. Manager Eckardt sagte über ihn: „Jonas ist der beste Kreisläufer, der bisher für den VfL Eintracht gespielt hat.“
Erfolge:
1990: 3. Platz in der 2. Bundesliga

Auch interessant:Wer ist der beste Torwart von Eintracht Hagen?

3.Mark Dragunski
1991 - 1992

Zur Saison 1991/92 holte der VfL Eintracht aus der Bezirksliga von der HSG Suderwich einen jungen Rohdiamanten nach Hagen. Es war der 2,14 Meter große Mark Dragunski, der hier seine große Handballkarriere startete. In seinem ersten Jahr wurde er mit dem VfL Eintracht sofort Meister der 2. Bundesliga. Die Erstligisten wurden auf ihn aufmerksam und so wechselte Mark Dragunski zum Tusem Essen, wo er zum Nationalspieler reifte und später Vize-Europameister wurde
Erfolge:
1992: Meister der 2. Bundesliga + Aufstiegsrunde 1. Bundesliga

4.Carsten Fege
1993 -
1999 / 2000 - 2003
Carsten Fege erlernte das Handball spielen beim TuS Hohenlimburg-Oege und kam über den Ortsnachbarn TSG Herdecke zum VfL Eintracht. In den 90er Jahren spielte er zusammen mit Kapitän Roman Becvar ununterbrochen in der 2. Bundesliga und war eine der Korsettstangen in Abwehr und Angriff. In der Abwehr stoppte er viele Angreifer mit ausgestrecktem, kraftvollem Arm, so das sie nicht an ihm vorbei kamen. Im Angriff war seine Spezialität blitzschnelles Drehen am Kreis und beidbeiniger Absprung mit Torwurf.

+++Lesen Sie auch: Eintracht Hagen: Wer ist der Beste in der Rückraummitte?+++

5.Julian Renninger
2013 - heute

2013 kam Julian Renninger vom TuS Wermelskirchen zum VfL Eintracht. Er ist damit der dienstälteste Spieler beim VfL. Trotz zweier Kreuzbandrisse kämpfte er sich jedes Mal wieder zurück. Er ist schnell im Tempogegenstoß und abschlusssicher. In der Abwehr ist er ein wichtiger Faktor im Mittelblock, spielt aber auch aufgrund seiner Beweglichkeit eine gute Rolle bei der 5:1-Deckungsvariante.
Erfolge:
2015: Aufstieg in die 2. Bundesliga.
2017: Aufstieg in die 2. Bundesliga
2021: Aufstieg in die 2. Bundesliga

6.Tilman Pröhl
2017 - heute
Tilman Pröhl wechselte 2017 vom TV Emsdetten zur Eintracht. Aufgrund seiner Größe von fast zwei Metern spielt er in der Abwehr zentral im Innenblock. Wegen zahlreicher Verletzungen seiner Mitspieler ist er in der laufenden Saison besonders gefordert. Er ist oftmals ein sicherer Rückhalt in der Abwehr. Auch im Angriffsspiel hat er sich enorm verbessert und stellt dort zunehmend seine Torgefährlichkeit unter Beweis. Einer, auf den Verlass ist.
2017: Aufstieg in die 2. Bundesliga
2021: Aufstieg in die 2. Bundesliga

So stimmen Sie ab

Gemeinsam mit der WESTFALENPOST sucht der VfL Eintracht Hagen zum 100-jährigen Jubiläum der Handballer die „Jahrhundert-Mannschaft“. Jede Woche stellen wir Ihnen eine neue Position vor.

Abgestimmt werden kann per E-Mail an jahrhundertmannschaft@vfl-eintracht-hagen.de, über die Homepage des Vereins oder über die Abstimmungsgrafik, die ausgeschnitten entweder per Post an die Geschäftsstelle (Körnerstraße 40) geschickt oder dort eingereicht werden kann.

Für Ihren ersten Platz können Sie 10 Punkte vergeben, für den zweiten 5 Punkte, für den dritten 1 Punkt. Die Gewinner werden anhand der Abstimmung und durch eine Fachjury gewählt.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Preise verlost: 2 x VIP-Dauerkarte, 2 x Dauerkarten, 10 x Einzeltickets für die kommende Saison (Spiel nach Wahl), 1 x WP-Präsentkorb.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Hagen, Breckerfeld, Wetter und Herdecke

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben