Rennsport

Formel 3: Hagener David Beckmann siegt in Budapest

David Beckmann fuhr ein starkes Rennen in Budapest.

David Beckmann fuhr ein starkes Rennen in Budapest.

Foto: Mark Thompson / Getty Images

Budapest.  David Beckmann aus Hagen feiert seinen ersten Sieg in der Formel 3. In Budapest profitiert der 20-Jährige von einer Zeitstrafe des Führenden.

Das Hagener Motorsport-Talent David Beckmann hat seinen ersten Sieg in der Formel 3 gefeiert. Der 20 Jahre alte Trident-Pilot profitierte beim sechsten Saisonrennen in Budapest von einer Zeitstrafe des Niederländers Bent Viscaal (MP Motorsport), der direkt vor ihm die Ziellinie überquerte.

Von der Pole Position ins Sprintrennen

Beckmann, der vor Wochenfrist in Spielberg mit zwei dritten Plätzen auf sich aufmerksam machte, war nach Rang zehn vom Vortag aufgrund der Reverse-Grid-Regel von der Pole Position in das 22 Runden lange Sprintrennen gegangen.

Bei nasser Strecke fiel Beckmann zwischenzeitlich auf Rang drei zurück, in der turbulenten Schlussphase überholte er den norwegischen Rookie Dennis Hauger (Hitech), dann brachte ein spätes Safety Car Beckmann dicht an Viscaal heran.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben