Kanu

Herdecker „April-Meister“ paddelt 241 Kilometer im Monat

Kilometerhelden des Herdecker KC unter sich: Thomas Schnadt im Renn-Kajak paddelt im April am meisten vor Knut Brieke mit dem Tourenkajak (v. li.). Rechts Standup-Paddler Helge Günther.

Kilometerhelden des Herdecker KC unter sich: Thomas Schnadt im Renn-Kajak paddelt im April am meisten vor Knut Brieke mit dem Tourenkajak (v. li.). Rechts Standup-Paddler Helge Günther.

Foto: Herdecker Kanu-Club

Herdecke.  Wirkliche Wettkämpfe gibt es nicht, so ermittelt der Herdecker KC klubintern den „April-Meister“. Wer am meisten gepaddelt ist:

Da die Sportler des Herdecker Kanu-Clubs in diesen Monaten nicht an Wettkämpfen teilnehmen können, hat der Verein Anfang April augenzwinkernd einen klub-internen Wettbewerb ausgerufen: Wer erpaddelt im Monat April die meisten Kilometer? „Da wir in diesem Jahr auf ein elektronisches Fahrtenbuch umgestellt haben und sich jeder, der ein Boot ausleiht, dort einträgt, konnten wir das erfassen sagt Klubsprecher Thomas Spenner.

In den ersten zehn Tagen des Monats wechselten sich einige der Vielpaddler des Vereins an der Tabellenspitze ab. Nach 20 Tagen lag mit 90 Kilometern Leonard an der Spitze vor Knut Brieke knapp dahinter. Erst in den letzten acht Tagen entwickelte sich ein Zweikampf zwischen Thomas Schnadt und Knut Brieke.

Da reichten keine zehn Kilometer Schöntal mehr, an einigen Tagen wurden auch drei Schöntal-Runden durchgehalten, gepaddelt wurde täglich und bei jedem Wetter. Am Ende des Monats, in den Abendstunden des 30. April, konnte Thomas Schnadt das Duell mit 241 Kilometern knapp vor Knut Brieke (236 km) gewinnen und wurde „April-Meister“, die Nächstplatzierten erreichten 167 km bzw. 144 km.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Hagen, Breckerfeld, Wetter und Herdecke

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben