Fußball

Kampmann löst Iske bei SC Berchum/Garenfeld ab

Wird beim SC Berchum/Garenfeld abgelöst: Trainer Dieter Iske (re., hier mit Stefan Wustlich).

Wird beim SC Berchum/Garenfeld abgelöst: Trainer Dieter Iske (re., hier mit Stefan Wustlich).

Foto: Fabian Sommer

Garenfeld.   Fußball-Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld wechselt den Trainer: Fabian Kampmann übernimmt das Amt von Dieter Iske.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußball-Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld meldet einen Trainerwechsel. Ab sofort übernimmt Fabian Kampmann, der zuletzt als Cheftrainer die U17 des FC Iserlohn in der Westfalenliga betreut hat, das Amt vom bisherigen, dreieinhalb Jahre beim SC B/G tätigen Cheftrainer Dieter Iske. Diesem, so heißt es in der Erklärung des Vereins, sei man zu großem Dank verpflichtet, er habe „Maßstäbe gesetzt“ und die Mannschaft auch „menschlich geprägt wie zuvor kein Zweiter“. In einem Gespräch mit der Sportlichen Leitung vor einigen Wochen habe man indes trotz des sportlichen Erfolges „gewisse Abnutzungserscheinungen“ erkannt. Wenn der Verein eine Alternative fände, die der Mannschaft für die neue Saison neue Impulse geben könne, wollte Iske dem nicht im Wege stehen. Der Bezirksligist einigte sich mit dem Wittener Fußball-Lehrer auf die Auflösung der auch für die kommende Saison gültigen Vereinbarung.

Der bisher bei der A-Jugend des FC Iserlohn tätige Fabian Kampmann entschied sich entgegen seines eigentlichen Vorhabens einer privat bedingten Pause, das Projekt SC Berchum/Garenfeld anzugehen. Das große Potential des Vereins, die räumliche Nähe zum Wohnort und die jahrelangen guten Beziehungen zu Thomas Wegener, Sportlicher Leiter des SC, gaben am Ende den Ausschlag dafür. Für den 34jährigen Hauptschul-Lehrer ist es der erste Posten im Seniorenbereich. Die Vorstellungen von ihm und der Sportlichen Leitung seien deckungsgleich, wie sich in den Gesprächen herausstellte, man liege auf einer Wellenlänge. „Nach Stationen in den beiden höchsten Spielklassen der A- und B-Jugend sind wir sehr froh, Fabian von unserem Konzept überzeugen zu können“, erklärte Thomas Wegener, „er bringt eine Menge Energie und Ideen mit, die es jetzt gilt zusammen mit seinem Funktionsteam, Sportlicher Leitung und vor allem der Mannschaft umzusetzen.“Zusammen mit Co-Trainer Stefan Wustlich gehe es ab Ende Juni darum, die Jungs schnell kennenzulernen und das vorhandene Potential voll auszuschöpfen.

Immer unter Bezirksliga-Top4

Vorgänger Dieter Iske war dreieinhalb Jahre sehr erfolgreich als Coach der Mannschaft. Stets landete er mit dem Team des SC Berchum/Garenfeld unter den Top vier der Bezirksliga, das Erreichen des Kreispokal-Halbfinales 2016 und 2018 und Siege bei den Hallen-Stadtmeisterschaften 2018 in Schwerte und 2019 in Hagen kamen hinzu. Am letzten Donnerstag kam es zu einer emotionalen Verabschiedung von Mannschaft und Vereinsverantwortlichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben