Basketball

Mit Jorge Tejo wäre Kader der BG Hagen komplett

Im Vorjahr noch Gegner, demnächst in einem Team:  Neuzugang Paul Giese (am Ball) startet mit BG-Center Theo Ioannidis (links) am 12. August in die Saisonvorbereitung

Im Vorjahr noch Gegner, demnächst in einem Team: Neuzugang Paul Giese (am Ball) startet mit BG-Center Theo Ioannidis (links) am 12. August in die Saisonvorbereitung

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  Mit der Verpflichtung von Paul Giese ist der Kader der BG Hagen fast komplett. Nun wartet man noch auf eine Zusage des Spaniers Jorge Tejo.

Kurz vor dem 45. Basketball-Freiluftturnier hat die BG Hagen den Kader des Erstregionalliga-Teams für die neue Saison fast komplett. Dritter Neuzugang des Teams von Trainer Kosta Filippou - nach den bisher für Bayern München aktiven Nachwuchs-Bundesligaspielern Daniel Zdravevski und Jonas Gieseck - ist Guard Paul Giese, der von ProB-Ligist EN Baskets Schwelm kommt. Nun wartet Filippou nur noch darauf, ob man mit dem vor Jahresfrist nach Hagen gekommenen Spanier Jorge Tejera Tejo auch für die nächste Saison einig wird. „Sonst gehen wir mit diesem Kader in die Vorbereitung und sehen dann kurzfristig, ob und wo noch Bedarf besteht“, sagt der Trainer.

Auch der dritte BG-Neuzugang ist jung - und soll bei Zweitligist Phoenix Hagen unter Profi-Bedingungen mittrainieren: Der 21-Jährige Paul Giese, 1,84 m großer Sportstudent aus Berlin, stand in der vergangenen Saison bei den Schwelmern im Schnitt zehn Minuten auf dem Parkett. Er gilt als schneller und athletischer Guard, der so sehr gut in den BG-Spielstil passen soll. „Paul hat enormes Potenzial und ist ein starker Verteidiger“, ist Filippou überzeugt, dass Giese eine Verstärkung wird: „Mit ihm, Sören, Tobi, Yannick und Pascal haben wir ein Guard-Quintett zusammen, das uns erlaubt, 40 Minuten ein sehr hohes Tempo zu gehen.“

Vielseitiger Tejo für Regionalliga optimal

Das BG-Team für die Regionalliga-Saison steht damit - bis auf die Frage, ob Flügelcenter Tejo zurückkehrt. „Er ist vielseitig einsetzbar, für die Regionalliga der optimale Spieler“, hofft Filippou. Bis auf den Spanier und den schon lange in der Region spielenden US-Amerikaner Marcus Ligons haben alle Spieler seiner Mannschaft den „Local-Player“-Status. Nach dem Freiluftturnier startet er mit dem individuellen Training, die Saisonvorbereitung startet am 12. August. Gut einen Monat später startet die 1. Regionalliga für die BG beim TV Ibbenbüren (14. September), das erste Heimspiel findet am 20. September gegen die BBG Herford um Ex-Phoenix-Spielmacher Ole Wendt statt. Zwei Tage später steht dann bereits das Derby beim SV Haspe 70 statt, der gestern den bisher bei der BG aktiven Shooting Guard Eldar Ribic als Neuzugang präsentiert hat.

Kader BG Hagen

Guards: Pascal Zahner-Gothen, Sören Fritze, Tobias Wegmann, Yannick Opitz, Paul Giese.
Forwards: Daniel Zdravevski, Jonas Schlink, Marcus Ligons.
Center: Alex Kortenbreer, Jonas Gieseck, Theo Ioannidis.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben