Basketball

Phoenix Hagen bestreitet erstes Testspiel in Göttingen

Die Phoenix-Basketballer haben bislang nur trainiert. Am Samstag bestreiten sie ihr erstes Testspiel der Saison 2019/20.

Die Phoenix-Basketballer haben bislang nur trainiert. Am Samstag bestreiten sie ihr erstes Testspiel der Saison 2019/20.

Foto: Axel Gaiser

Hagen.  Basketball-Zweitligist Phoenix Hagen tritt am Samstag bei Bundesligist BG Göttingen an. Wie zufrieden Chris Harris mit seinem Team ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Langsam wird es ernst: Basketball-Zweitligist Phoenix Hagen bestreitet am morgigen Samstag, 18 Uhr, das erste Testspiel bei Bundesligist BG Göttingen. Nach wie vor ist der Kader von Trainer Chris Harris nicht komplett. Einen etatmäßigen Center suche man weiterhin, sagte Phoenix-Geschäftsführer Patrick Seidel auf Anfrage. Aber ein konkreter Kandidat sei noch nicht in Sicht.

Harris lobt gutes Fitnesslevel

Das Testspiel in Göttingen findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Seine Mannschaft sei heiß darauf, sich endlich mit einem anderen Team zu messen, sagt Harris. „Die Jungs haben gut gearbeitet. Sie haben zwei, drei oder vier Mal am Tag trainiert. Jetzt freuen sie sich auf das erste Testspiel. Ich habe ihre Kondition ja bemängelt“, lacht Chris Harris. „Aber ich wollte sie damit etwas anspornen. Sie pushen sich gegenseitig sehr und wachsen als Team immer mehr zusammen.“

Der Trainer hat für das erste Testspiel keine Ausfälle zu beklagen. Nachwuchstalent Jonas Gieseck ist mittlerweile ins Training eingestiegen. Daniel Zdravevski wird in dieser Woche noch geschont. Der Rückkehrer hat mit der U18-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in Montenegro teilgenommen.

Das erste offizielle Testspiel folgt eine Woche später: Am Samstag, 24. August, um 19.30 Uhr spielt Phoenix beim Noma-Cup gegen die gastgebenden Iserlohn Kangaroos.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben