Fußball

TSG Herdecke bietet „Players Night“ nach dem Frauen-Finale

Fußballfrauen und  Mädchen der TSG Herdecke laden am Wochenende zum Girls-Cup in die Bleichsteinhalle.

Fußballfrauen und Mädchen der TSG Herdecke laden am Wochenende zum Girls-Cup in die Bleichsteinhalle.

Foto: TSG Herdecke

Herdecke.  Zum siebten Mal findet der „Girls Cup“ der TSG Herdecke statt, zum zweiten Mal sind auch die Frauen dabei. 35 Teams kommen zum Bleichstein

Zum siebten Mal findet der „Girls Cup“ in Herdecke statt, zum zweiten Mal sind neben den Mädchen auch die Frauen dabei. Am Wochenende lädt die TSG Herdecke alle Freunde des Frauen- und Mädchenfußballs in die Bleichsteinhalle ein, ab neun Uhr morgens wird an beiden Tagen gespielt. Und nebenan gefeiert, denn am Samstag Abend ist im TSG-Vereinsheim eine „Players Night“ geplant. „Im letzten Jahr hätten die Mannschaften nach dem Endspiel gern noch zusammengesessen, wurden aber aus der Halle hinauskomplimentiert“, erklärt Turnier-Organisator Michael Joppa, nun gibt es in direkter Nachbarschaft die Aftersport-Party.

„Für alle, die gerne im Anschluss noch ein Bierchen trinken möchten“, so die TSG, sei diese Feier vorgesehen. Am Sonntag dagegen, das betont Joppa, werde beim Turnier kein Alkohol ausgeschenkt, das gilt ausdrücklich auch für die Eltern auf der Tribüne. Eine große Tombola mit mehr als 1000 Preisen, bei der jedes Los gewinnt, gehört zum Rahmenprogramm des 7. „Girls Cup“ mit insgesamt 35 Mannschaften, bei dem neben dem Frauen-Turnier in drei Jugend-Altersklassen (U11, U15 und U17) nach Futsal-Regeln auf kleine Hallen-Tore gespielt wird. Gute Chancen sieht Michael Joppa vor allem für die älteste Mädchen-Mannschaft. „Unsere U17 sollte eine gewichtige Rolle spielen“, sagt er, auch die U11 - jüngst Hallen-Kreismeister geworden, wolle auf dem eigenen Turnier etwas bewegen: „Und die Frauen haben starke Gegner. Aber in der Halle ist alles möglich.“

Turnier startet um neun Uhr

Das Turnier startet am Samstag um neun Uhr mit den B-Juniorinnen (U17), der Sieger wird im Endspiel um 14.04 Uhr ermittelt. Die Einteilung, Gruppe A: Hammer SpVg, SV Höntrop , SpVg. Hagen 1911, TSG Fußb. Herdecke, TuS Grünenbaum, Gruppe B: FFC Ennepetal , SG Lütgendortmund II, SV Hohenlimburg II, SV Oesbern, TuS Westfalia Wethmar II. Zehn Frauenteams treten ab 15 Uhr an, das Finale ist für 20.04 Uhr vorgesehen. Die Einteilung, Gruppe A: DJK Eintracht Dorstfeld II, LTV v. 61 Lüdenscheid, SV Herbede, TSG Herdecke, TuS Wandhofen. Gruppe B: SG Lütgendortmund II, SG Vorhalle, TSV Fichte Hagen, TV Brechten II, TuS Westfalia Wethmar.

Tags darauf starten um neun Uhr acht U15-Teams, das Finale ist für 13.06 Uhr vorgesehen. Einteilung, Gruppe A: LFC Laer II, SUS Niederbonsfeld, TSG Herdecke, Victoria Habinghorst. Gruppe B: Kamener SC, LFC Laer, SV Hohenlimburg 1910, SV Waldesrand Linden. Ab 14 Uhr treten dann zum Ausklang die U11-Mädchen an, FC Wetter, LFC Laer, Eintracht Gelsenkirchen, SUS Niederbonsfeld, TSG Herdecke, TuS Grünenbaum und VfL Gennebreck spielen in Gruppenform den Sieger aus. Das für 18.40 Uhr angesetzte Duell zwischen Gastgeber TSG Herdecke und Niederbonsfeld beschließt zwei lange Fußball-Tage am Bleichstein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben