Hohenlimburg.

Wieder beste Sicht auf die schnellen Filzkugeln

TC WR Hohenlimburg, neue Lichtanlage in der Halle, von links Dr. Bodo Hörnig, Richard Mohrmann, Barbara Schilken-Knauf, Werner Großkopf.

Foto: WP

TC WR Hohenlimburg, neue Lichtanlage in der Halle, von links Dr. Bodo Hörnig, Richard Mohrmann, Barbara Schilken-Knauf, Werner Großkopf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hohenlimburg.  Pünktlich zum Start der Hallensaison erstrahlt die vereinseigene Tennishalle „Auf dem Lölfert“ im neuen Glanz. Der Tennis-Club Weiß-Rot Hohenlimburg hat zwei der drei Plätze komplett mit hochmoderner LED-Beleuchtung ausstatten lassen.

Nicht einfach für einen Verein, so eine große Summe zu stemmen. Doch die Investition von 20 000 Euro kommt schließlich nicht nur Mitgliedern, sondern auch Gästen zugute, die zu moderaten Preisen beim TCWR Tennis spielen können.

Aber der Verein hat nicht nur investiert, sondern wird in Zukunft auch sparen. Die neue, hochwertige Beleuchtung verspricht eine Energieeinsparung von 60 Prozent.

Pro Platz sorgen jetzt zehn Leuchten für beste Sicht der Tennis-Cracks. „Mit einem Computer ist die Ausrichtung der Beleuchtung genau bestimmt worden“, sagt der zweite Vorsitzende des TC WR Hohenlimburg, Dr. Bodo Hörnig. Die LED-Leuchten sind in einem bestimmten Winkel eingestellt worden.

Linien deutlich besser zu sehen

Dr. Bodo Hörnig hat die neue Anlage auch schon selbst getestet. „Mein Eindruck ist, dass die Linien auf dem Feld beim Spielen jetzt deutlich besser erkennbar sind“, so der zweite Vorsitzende. Auch Sportwart Werner Großkopf bestätigt: „Eine neue Beleuchtung für die Halle war überfällig.“

Da die Einrichtung des dritten Hallenfeldes noch nicht so lange her ist, tut es dort noch die alte Beleuchtung. „Jetzt müssen wir erst mal wieder Luft holen“, sagt der Vorsitzende des Tennis-Clubs Richard Mohrmann.

Gelenkschonender Boden

Die Dreifeldhalle ermöglicht auf dem verlegtem Teppichboden rasanten Tennissport. Der Unterboden aus Asphalt und Kunststoff ist gelenkschonend. Die neue, hervorragende Beleuchtung gestattet attraktives Spiel.

Die Halle kann bevorzugt saisonweise zu festen Stunden gebucht werden. Die Belegung in Einzelstunden ist, je nach Verfügbarkeit, ebenfalls möglich. Besonders günstig sind die Wochenendstunden. Eine blockweise Buchung gestattet auch die Durchführung von Gruppen- und Mannschaftsturnieren.

Selbstverständlich können die Plätze auch von Nichtmitgliedern gebucht werden. Unter der Woche als auch am Wochenende sind noch attraktive Zeiten frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik