Spiel mit dem Feuer

WP-Aktion: 12 Schüler können bei Phoenix Hagen mittrainieren

WP-Leser - hier in Gelb - trainieren mit den Profis von Phoenix Hagen, das hat beim „Spiel mit dem Feuer“ Tradition.  Diesmal können sich erstmals Schulgruppen bewerben, unser Bild zeigt eine Szene aus dem gemeinsamen Training im vorigen Jahr.

WP-Leser - hier in Gelb - trainieren mit den Profis von Phoenix Hagen, das hat beim „Spiel mit dem Feuer“ Tradition. Diesmal können sich erstmals Schulgruppen bewerben, unser Bild zeigt eine Szene aus dem gemeinsamen Training im vorigen Jahr.

Foto: Jörg Laube

Hagen.   Das „WP-Spiel mit dem Feuer“ ist zurück: Zwölf Schüler können am 19. März mit den Profis von Phoenix Hagen trainieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Feuer war nur ein knappes Jahr erloschen, dann kehrten die Basketballer von Phoenix Hagen zurück aufs Parkett. Und leben dort ihren vor Jahren erdachten Leitspruch „Wir sind das Feuer“, Kapitän Dominik Spohr und Kollegen wollen in der 2. Bundesliga ProA im März wieder die Play-offs erreichen. Auch das „Spiel mit dem Feuer“ ist vor einem Jahr zurückgekehrt, beim WESTFALENPOST-Gewinnspiel können unsere Leser ein gemeinsames Training mit den Phoenix-Profis gewinnen. Diesmal in modifizierter Form, diesmal sind Schülerinnen und Schüler gefragt: Bis Ende Februar können sich Schulgruppen - egal ob die Klasse 10b, der Latein-Leistungskurs, die Theater-AG oder die Tischtennis-Schulmannschaft - bei uns bewerben. Und mit zwölf Teilnehmern frisch eingekleidet beim „Spiel mit dem Feuer“ gemeinsam mit den Zweitliga-Basketballern trainieren.

Wie läuft das ab?

Am frühen Abend des 19. März 2019 (Dienstag) - wenige Tage vor dem letzten Phoenix-Heimspiel gegen die Rostock Seawolves - veranstaltet die WP ab 17 Uhr das Treffen zwischen Schülern und Profis. Die gemeinsame Trainingseinheit in der Krollmann Arena am Ischeland mit Aufwärmen, Übungen mit und ohne Ball und kleinen Spielen wird von Phoenix-Chefcoach Chris Harris geleitet. Anschließend werden gemischte Teams aus Schülern und Profis gebildet und in einem Blitz-Turnier wird ein Siegerteam ermittelt. Familienangehörige, Klassenkameraden und Freunde haben die Gelegenheit, auf der Tribüne am Ischeland mitzufiebern und für Stimmung zu sorgen. Nach dem Training werden die Phoenix-Profis zudem für Autogramme und (Fach-)Gespräche zur Verfügung stehen.

Was habt Ihr davon?

Etwas, das Ihr nicht kaufen könnt: Die einzigartige Gelegenheit, sich mit den Basketball-Profis zu messen, einmal Alex Herrera zu blocken, Jonas Grof auszuspielen oder gegen Jasper Günther einen Dreier zu treffen. „Die Teilnehmer können Erfahrungen sammeln, von denen man noch Jahre später redet“, sagt Marketing-Manager Bernd Kruel - bis 2014 selbst im Phoenix-Kader - und fügt augenzwinkernd hinzu: „Von ihren Heldentaten können sie später noch ihren Kindern erzählen.“ Jeder und jede der zwölf Schülerinnen und Schüler wird mit einem Phoenix-Trikot samt persönlicher Namens-Beflockung ausgestattet. Beim Blitzturnier und gegebenenfalls anschließendem Freiwurf-Wettbewerb werden zudem Pokale ausgespielt.

Wer kann teilnehmen?

Bewerben kann sich jede denkbare Schülergruppe, die Teilnahme ist nicht an eine bestimmte Spielstärke gebunden. Ihr habt noch nie Basketball gespielt, seid aber große Phoenix-Fans? Dann schreibt uns! Ihr seid in einer Basketball-AG und wollt den Profis gern mal zeigen, dass Ihr es auch könnt? Oder euch Tipps für das eigene Spiel holen? Dann schreibt uns! Und wenn Eure Klasse, Euer Kurs mehr als zwölf Mitglieder hat, könnt Ihr ja vorher - etwa per Freiwurfwettbewerb oder Vokabeltest - intern ermitteln, wer mittrainieren darf.

Einzige Einschränkung: Alle Bewerber sollten mindestens 12 Jahre alt sein. Eine Haftung des Veranstalters für Personen- oder Sachschäden, die einem Teilnehmer oder Dritten im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung entstehen, besteht nicht.

Was müsst Ihr tun?

Schreibt uns - egal ob Klassensprecher, Lehrer oder Teamkapitän - eine E-Mail oder Postkarte an:

WESTFALENPOST Lokalsportredaktion Hagen

Schürmannstr. 4 58097 Hagen

hagen-aktion@westfalenpost.de

Stichwort: Spiel mit dem Feuer

Wir bitten Euch, uns ein paar Sätze zu schreiben, was Euch mit dem Basketball verbindet, warum Ihr die Gelegenheit haben solltet, die Profis herauszufordern. Und Ihr habt noch ein hübsches (Basketball-)Foto von Euch? Dann her damit!

Einsendeschluss ist Donnerstag, der 28. Februar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben