Fußball Kreisliga A

Der TuS Blankenstein wartet auf Rückkehr von Ömer Akkan

Wenn Ömer Akkan (l.) für den TuS Blankenstein aufläuft, jubelt die Mannschaft oft. Im Moment fehlt er aber.

Wenn Ömer Akkan (l.) für den TuS Blankenstein aufläuft, jubelt die Mannschaft oft. Im Moment fehlt er aber.

Foto: Biene Hagel / Funke Foto Services

Hattingen.  Der TuS Blankenstein hat Schwierigkeiten, seinen besten Stürmer und Kapitän zu ersetzen. Dafür sind zwei Außenverteidiger wieder im Einsatz.

Ohne Sturmtank Ömer Akkan ging beim TuS Blankenstein in der vergangenen Woche nicht viel nach vorne. Und da hinten auch nicht alles funktionierte, verlor der TuS mit 0:4 gegen Langendreer 07.

Auch gegen den SV Langendreer 04 (15 Uhr) wird Ömer Akkan fehlen. „Wir haben leider keinen zweiten Ömer, ihn können wir einfach nicht ersetzen“, sagt Dinges, der deswegen vor allem auf die Verteidigung des eigenen Tores setzt. „Wenn wir schon kein Tor schießen, dann soll der Gegner aber auch kein Tor machen. Mit einem Punkt könnte ich am Sonntag leben.“

Mehti Kocak fehlt gesperrt

Wieder mit dabei sind aber die Außenverteidiger Matthias Stracke und Yann Serres, außerdem hilft Stürmer Tobias Scholz aus. Fehlen wird hingegen Mehti Kocak, er handelte sich gegen Langendreer 07 eine Gelb-Rote-Karte ein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben