Fußball Kreispokal

Hammerthaler SV steht im Kreispokal vor einem Kaliber

Torjäger Dennis Berenbeck fehlt dem Hammerthaler SV im Kreispokal gegen SW Eppendorf.

Torjäger Dennis Berenbeck fehlt dem Hammerthaler SV im Kreispokal gegen SW Eppendorf.

Foto: Manfred Sander / Funke Foto Services

Hattingen/Witten.  Der B-Ligist, der aktuell auf Platz vier steht, aber zuletzt in der Liga verloren hat, erwartet A-Ligist Eppendorf. Ein wichtiger Spieler fehlt.

Je weiter die unterklassigen Teams im Kreispokal kommen, desto schwieriger werden die Aufgaben. So ist es für den Hammerthaler SV in der dritten Runde. Dort kommt am Mittwochabend der A-Ligist SW Eppendorf nach Witten (19 Uhr).

„Wir werden natürlich mit einer sehr defensiv ausgerichteten Mannschaft agieren“, sagt HSV-Trainer Alfonso Bosco, der das Spiel auch dafür nutzen möchte, um seiner „jungen Garde“ die Möglichkeit zu geben, sich zu präsentieren und „das Beste daraus zu machen“. Davon werden aber nicht alle Spieler dabei sein können, da sie Schichtdienst haben. Es gibt also für die bisherigen Ergänzungsspieler eine Chance.

Fehlen wird definitiv auch Torjäger Dennis Berenbeck, zudem noch Christopher Gajewski und Tim Wohlfahrt. Dennoch sei das Spiel ein Anreiz. „Es ist immer schön, sich mit klassenhöheren Teams zu messen, damit man sieht, wo man hinkommen sollte“, so Bosco.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben