Fußball Kreisliga A

Hiddinghauser FV hofft auf einen weiteren Punkt

Zum Auftakt gab’s einen Sieg für den Hiddinghauser FV, das Punktekonto soll gegen Hohenlimburg ausgebaut werden.

Zum Auftakt gab’s einen Sieg für den Hiddinghauser FV, das Punktekonto soll gegen Hohenlimburg ausgebaut werden.

Foto: Manfred Sander / Funke Foto Services

Sprockhövel.  Der Sieg zum Start in die Kreisliga A tut dem Hiddinghauser FV noch gut. Mit Hohenlimburg wartet nun eine schwerere Aufgabe auf die Dichtiar-Elf.

Der Hiddinghauser FV geht personell auf dem Zahnfleisch. Gerade einmal sechs Feldspieler standen in der Woche beim Training auf dem Platz. Gute Voraussetzungen für das Spiel beim SV Hohenlimburg II (So., 17.15 Uhr) sind das sicherlich nicht.

„In der vergangenen Woche hat uns Adrian Adamski von den Alten Herren ausgeholfen, ich hoffe er steht uns nochmal zur Verfügung“, sagt HFV-Coach Frank Dichtiar. „Einige Spieler setzen sich bei uns noch auf die Bank, obwohl sie nur laufen, aber gar nicht schießen können. Roberto Balbo ist so ein Fall.“

Dünne Personaldecke reichte zuletzt

Im ersten Spiel gegen Boele-Kabel hat der dünne Personaldecke gereicht, um zu gewinnen, aber auch nur weil der Gegner ebenfalls geschwächt war. „Wir wollen in Hohenlimburg aber natürlich etwas mitnehmen, ein Punkte wäre auch nicht so schlecht“, so Dichtiar.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben