Fußball Bezirksliga

Neue Bezirksliga-Saison beginnt für Welper mit einem Kracher

Welpers Trainer Seung-Man Hong steht direkt im ersten Spiel der neuen Bezirksliga-Saison dem wohl stärksten Konkurrenten, TuS Heven, mit seiner Elf entgegen.

Welpers Trainer Seung-Man Hong steht direkt im ersten Spiel der neuen Bezirksliga-Saison dem wohl stärksten Konkurrenten, TuS Heven, mit seiner Elf entgegen.

Foto: Biene Hagel / Funke Foto Services

Hattingen.  Die SG Welper ist direkt am ersten Spieltag in der Bezirksliga-Saison gegen den harten Gegner TuS Heven gefordert. Und sie trifft alte Bekannte.

Die neue Bezirksliga-Saison startet für die SG Welper mit einem Kracher: Gleich am ersten Spieltag (Sonntag, 11. August) reist sie zum TuS Heven, dem wohl stärksten Konkurrenten im Kampf um die vorderen Plätze.

Die Wittener haben sich genauso wie die Welperaner verstärkt und damit ein Zeichen gesetzt. Mittelfristig soll der Weg nach oben gehen, wie zu hören ist. Als Trainer hat Heven dazu den Ex-Trainer von der SG Welper engagiert: Thorsten Kastner. Ihm sind einige Spieler aus dem aktuellen Kader von Neu-Trainer Seung-Man Hong bekannt. Außerdem sind mit Welpers Ex-Kapitän Nikolai Nehlson sowie Tolga Dilek, Marc Michel und Hendrik Emberger vier Spieler dem Trainer zur Konkurrenz gefolgt.

Hong: Nie einen richtigen Zeitpunkt für bestimmte Gegner

Hong spricht selbst von einem Kracher zum Start. „Ich sage aber immer, dass es nie einen richtigen Zeitpunkt für einen bestimmten Gegner gibt, man muss es so hinnehmen“, kommentiert er die Ansetzung. Der Trainer erwartet ein enges Spiel, was seiner Meinung nach „packend und hochwertig“ sein wird.

Die Welperaner freuen sich auf den Saisonstart. „Er wird definitiv für die Saisonprognose keine Relevanz haben“, betont Hong, der jetzt schon weiß, dass ihm für das erste Meisterschaftsspiel noch Spieler fehlen werden. Marvin Grumann, Jakob Bergheim und Gavin Hope werden sich beispielsweise noch in der Reha befinden.

Derby gegen den TuS Hattingen kurz vor Saisonabschluss

Das Derby zwischen der SG Welper und dem TuS Hattingen findet in der Hinrunde am 10. November statt (am Wildhagen), in der Rückrunde kurz vor Ende der Saison am 17. Mai (an der Marxstraße). In diesen Spielen ist alles möglich. Das zeigte nicht zuletzt noch das Halbfinale bei der Fußball-Stadtmeisterschaft, als der TuS die Welperaner im Elfmeterschießen besiegte. Zum Auftakt der vergangenen Saison gab’s direkt das Derby. Welper verlor damals 2:8.

Der TuS Hattingen startet mit einem Heimspiel gegen die Sportfreunde Wanne-Eickel, die in der abgelaufenen Saison Platz sieben in der Bezirksliga belegten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben