Stadtmeisterschaft

Niederbonsfeld springt für Niederwenigern ein

Im vergangenen Jahr freute sich Thorsten Kastner mit der SG Welper über den Sieg bei der Stadtmeisterschaft.

Im vergangenen Jahr freute sich Thorsten Kastner mit der SG Welper über den Sieg bei der Stadtmeisterschaft.

Foto: Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Hattingen.   Es kommt anders als ursprünglich geplant: Die Stadtmeisterschaft der Senioren-Mannschaften wird auf dem Platz an der Kohlenstraße ausgespielt.

Die Hattinger Fußball-Stadtmeisterschaft der Fußballer wird in diesem Jahr vom 2. bis zum 13. Juli ausgespielt. Ausrichter ist der SuS Niederbonsfeld, der für die Sportfreunde Niederwenigern einspringt.

Platz in Niederwenigern wir saniert

Ein Turnier in Niederwenigern ist in diesem Sommer nicht möglich, weil der Kunstrasenplatz an der Burgaltendorfer Straße saniert wird.

Am Anfang spielen die Kreisligisten

Das Turnier beginnt mit den Spielen der Mannschaften auf Kreisebene. Als bester Kreisligist der abgelaufenen Saison startet der TuS Blankenstein aber gleich in der Hauptrunde. Die Blankensteiner treffen dann in der Gruppe D auf die SG Welper sowie den Sieger der Vorrundengruppe B.

Zwei Mannschaften kommen weiter

In die Hauptrundengruppe C kommt der Sieger der Vorrundengruppe A und trifft dann auf die Sportfreunde Niederwenigern und den TuS Hattingen.

Bonsfeld und Märkisch machen den Auftakt

In der Vorrundengruppe A spielen SuS Niederbonsfeld, DJK Märkisch Hattingen, VfL Winz-Baak und FC Sandzak-Hattingen; zur Vorrundengruppe B gehören Hedefspor Hattingen, SG Hill Hattingen und RSV Hattingen.

Die ersten Spiele finden am Dienstag, 2. Juli, statt. Das Auftaktspiel bestreiten ab 18.30 Uhr SuS Niederbonsfeld und DJK Märkisch Hattingen. Im zweiten Spiel des Abends treffen um 19.45 Uhr VfL Winz-Baak und FC Sandzak-Hattingen aufeinander. Das Endspiel wird am Samstag, 13. Juli, um 17 Uhr angepfiffen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben