Fußball Testspiel

SC Obersprockhövel gewinnt mit schweren Beinen 7:0

Tobias Voshage gewann mit dem SC Obersprockhövel gegen FSV Gevelsberg 7:0.

Tobias Voshage gewann mit dem SC Obersprockhövel gegen FSV Gevelsberg 7:0.

Foto: Walter Fischer / Funke Foto Services

Sprockhövel.  Nach dem Trainingscamp am Wochenende braucht der Landesligist im Test gegen Gevelsberg, um ins Spiel zu kommen. Dann drehten die Stürmer auf.

In seinem dritten Testspiel ist dem SC Obersprockhövel ein hoher Sieg gelungen. 7:0 besiegte die Elf von Trainer Markus Dönninghaus den FSV Gevelsberg. Zunächst lief es schleppend.

In der ersten Halbzeit brauchte die Schlagbaum-Elf etwas, um ins Spiel zu kommen. „Anfangs war es recht holprig. Die Spieler haben die schweren Beine von unserem Trainingscamp am Wochenende gespürt“, sagte der Trainer. Fabien Henning köpfte zur Führung ein, Mert Özkan erhöhte auf 2:0. Die Gevelsberger standen tief. „Das war gut für uns, damit wir Lösungen erarbeiten mussten“, befand Dönninghaus mit Blick auf ähnliche Gegner in der Meisterschaft.

In der zweiten Halbzeit läuft der Ball besser

In der zweiten Halbzeit lief der Ball dann besser, über die Außenpositionen wurde es gefährlich. Innerhalb von zehn Minuten fielen vier Tore, Özkan traf noch zweimal und Janik Denzel doppelt. Beim 4:0 tankte sich Pascal Fabritz per Doppelpass in den Strafraum und bediente den frei stehenden Denzel, was Dönninghaus sehr gefiel. Auch von der Leistung beider Torhüter ist er bislang angetan. „Wenn sie gefordert waren, waren sie zur Stelle“, lobte er Jan Deckenhoff und Niklas Kubis.

Am Ende legte Nico Jahnke noch den siebten Treffer nach. Er hatte Energie, da er am Wochenende nicht im Trainingscamp dabei war, sondern aus dem Urlaub zurückkehrte „Es war ein guter Test und es tut den Offensivspielern gut, viele Tore zu schießen“, so Dönninghaus. Nun nimmt er das Tempo raus, um am Sonntag im Testspiel gegen die SG Welper und spätestens zum Beginn der Landesliga wieder anzuziehen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben