Volleyball

SFN-Volleyballerinnen siegen und machen den Trainer stolz

Die Volleyballerinnen der Sportfreunde Niederwenigern fuhren einen ungefährdeten 3:0-Sieg ein.

Die Volleyballerinnen der Sportfreunde Niederwenigern fuhren einen ungefährdeten 3:0-Sieg ein.

Foto: Heinz-Werner Rieck / FUNKE Foto Services

Hattingen.  Mit einem klaren 3:0 gewannen die Sportfreunde Niederwenigern bei der TG z.r.E. Schwelm. Coach Landmeyer sah einen guten Auftritt seines Teams.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem überaus deutlichen 3:0 haben die Volleyballerinnen der Sportfreunde Niederwenigern ihre Konkurrentinnen in Schwelm aus der Halle gefegt. Mit 25:16, 25:18 und 25:16 gewann das Team von Trainer Lukas Landmeyer bei der vierten Mannschaft der TG zur roten Erde Schwelm in der Bezirksklasse.

„Ich bin unheimlich stolz auf meine Mannschaft“, sagte Landmeyer, dessen Team der Konkurrenz aus Schwelm schon zu Beginn des ersten Durchgangs signalisierte, dass es für die Gastgeberinnen wohl kein schöner Nachmittag werden würde.

Schrecksekunde in Satz eins

„Wir haben schnell klar geführt und den Satz auch flott mit 25:16 dicht gemacht“, so der SFN-Coach. Dabei musste seine Mannschaft noch im ersten Satz eine Schrecksekunde verkraften: Alina Nitsch war umgeknickt und hatte fortan mit Schmerzen im Fußgelenk zu kämpfen. Der ohnehin nur sieben Spielerinnen starke Kader drohte noch weiter zu schrumpfen.

Davon ließ sich das Landmeyer-Team aber nicht aus der Konzentration bringen. Mit 25:18 ging auch der zweite Durchgang an die Hattinger Gäste. „Die Mädels haben genau das umgesetzt was wir trainiert haben. Das haben sie wirklich gut gemacht“, lobte der SFN-Trainer, der allerdings auch mit mehr Gegenwehr auf Seiten der Schwelmer gerechnet hatte.

Durch den zweiten Sieg in dieser Saison rangieren die Volleyballerinnen aus Niederwenigern jetzt auf Platz fünf der Tabelle. Nächster Gegner ist der Schwelmer SC.

TG z.r.E. Schwelm IV – SFN 0:3

Sätze: 25:16, 25:18, 25:16

SFN: Ketterer, Labitzke, F. Schasiepen, E. Schasiepen,Nitsch, Vomschee, Wagner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben