Fußball Kreisliga A

TSG Sprockhövel II setzt auf ihre starke Defensive

Kevin Busch ist neuer Trainer der TSG Sprockhövel II.

Kevin Busch ist neuer Trainer der TSG Sprockhövel II.

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Die Reserve der TSG Sprockhövel hatte in der vergangenen Saison die beste Abwehr. Darauf will der neue Chef setzen – und die Gegner überlisten.

In der vergangenen Saison stellte die TSG Sprockhövel II die beste Abwehr der Liga. Auf diese defensive Stärke wollen die Blauen auch in der anstehenden Saison wieder setzen. Als erster Gegner soll sich am Sonntag Ararat Gevelsberg an den Sprockhövelern die Zähne ausbeißen. Anstoß ist um 15 Uhr.

„Mit Raoul Meister und Christian Kalina sind wir in der Innenverteidigung für diese Liga überqualifiziert besetzt“, sagt Kevin Busch, der sein erstes Pflichtspiel als Cheftrainer der Sprockhöveler bestreitet. Dem neuen Mann an der Linie fehlen zum Auftakt Lukas Meier und wohl auch Lars Heese.

Der Trainer kann selbst nicht mitwirken

Zudem kann der 30-Jährige auch selbst nicht mitspielen. „Ararat ist in der Offensive ziemlich gut, die Gevelsberger spielen aber in der Abwehr ziemlich wild, mal sehen, ob wir das ausnutzen können“, so Busch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben