Fußball Kreisliga A

Vor dem Ligastart: TuS Hasslinghausen ist schon gut in Form

Malte Lobeck kommt am Wochenende erst aus dem Urlaub zurück und fehlt dem TuS Hasslinghausen wohl noch.

Malte Lobeck kommt am Wochenende erst aus dem Urlaub zurück und fehlt dem TuS Hasslinghausen wohl noch.

Foto: Walter Fischer / Funke Foto Services GmbH

Sprockhövel.  Der TuS Hasslinghausen möchte die gute Form der Vorbereitung in die Meisterschaft mitnehmen. Aber nicht nur der Trainer ist aktuell im Urlaub.

Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit lief für den TuS Hasslinghausen ziemlich gut. Fünf der sechs Testspiele wurden gewonnen. Der TuS siegte unter anderem gegen Landesliga-Absteiger FC Wetter mit 5:0. Diese gute Form will der TuS natürlich in die Meisterschaft mitnehmen. Erster Gegner in der neuen Spielzeit ist der FSV Gevelsberg II (15 Uhr).

Einige Spieler aus der Ersten spielen nun in Gevelsbergs Reserve

Einfach wird die Heim-Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Kaan Kursun sicherlich nicht. „Gevelsbergs Zweite hat sich gut verstärkt, einige Spieler aus der ersten Mannschaft stehen nun im Kader. Ich erwartete einen guten Gegner, der am Ende auch unter den besten fünf Teams einlaufen könnte“, sagt Hasslinghausens Co-Trainer Christian Parlow. Dies ist ja auch das Ziel des TuS. Ganz oben erwartet Parlow aber die TSG Sprockhövel II.

Am ersten Spieltag fehlen dem TuS einige Urlauber, auch Torjäger Malte Lobeck wird das Spiel wohl verpassen, er kommt erst am Wochenende aus den USA zurück.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben