Fußball Kreispokal

Gegen Kruska & Co.: ASC Leone im Pokal natürlich Außenseiter

Mit einem 5:0 im Relegationsspiel gegen Falkenhorst hielt der ASC Leone im Sommer die Klasse in der B-Liga – am Mittwochabend geht es gegen Landesligist Frohlinde.

Mit einem 5:0 im Relegationsspiel gegen Falkenhorst hielt der ASC Leone im Sommer die Klasse in der B-Liga – am Mittwochabend geht es gegen Landesligist Frohlinde.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Herne.  Es ist wohl das klarste Spiel auf dem Papier dieser Pokalrunde in Herne: Wenn alles normal läuft, ist Leone gegen den FC Frohlinde ohne Chance.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Klare Rollenverteilung beim ASC Leone an der Emscherstraße: Gegen den Landesligisten FC Frohlinde (19.15 Uhr) sind die Leonisti krasser Außenseiter.

Nach der 1:4-Heimpleite gegen Zonguldakspor Bickern stehen die Gastgeber auf einem Abstiegsplatz der Kreisliga B.

Frohlinde steht in der Landesliga gut da

Bereits in der letzten Saison konnte sich der ASC Leone nur durch einen Sieg im Abstiegs-Entscheidungsspiel retten. Beim Landesligisten sieht es ganz anders aus.

Gespickt mit der Klasse von Ex-Profi Marc-Andre Kruska oder den ehemaligen Oberliga-Akteuren Andreas Kluy und Dominik Behrend, spielt Frohlinde in der Landesliga eine gute Rolle und ist Siebter, so dass alles andere als ein deutlicher Sieg des FCF eine große Überraschung wäre.

Zu den weiteren Partien dieser Pokalrunde:

RW Türkspor fordert Wanne 11 heraus

DSC Wanne-Eickel muss zum unbesiegten FC Castrop-Rauxel

Raspo Wanne weiter: Akdeniz schießt Herne 70 aus dem Pokal

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben