Eishockey - Oberliga Nord

Verteidiger René Behrens (20) kommt zum Herner EV

René Behrens (M., hier im Trikot der Moskitos Essen im vergangenen September) stürmt in der kommenden Saison für den Herner EV.

René Behrens (M., hier im Trikot der Moskitos Essen im vergangenen September) stürmt in der kommenden Saison für den Herner EV.

Foto: Michael Gohl / FUNKE Foto Services

Eishockey-Oberligist Herner EV meldet die nächsten Personalien. Verteidiger René Behrens kommt, zudem ist Verteidiger Erik Buschmann ein Thema.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Verteidiger René Behrens meldet Oberligist Herner EV einen weiteren neuen Spieler für die Saison 2019/20. Der 20-Jährige stammt aus dem Iserlohner Nachwuchs, wo er alle Altersklassen bis hin zur Deutschen Nachwuchsliga durchlaufen hat.

Erste Schritte im Seniorenbereich machte er bereits mit einer Förderlizenz in Soest und in Essen. „René ist ein sehr ruhiger Spieler, der bereits in der vergangenen Saison bei uns im Probetraining war. Er steht bei uns unter Vertrag, bekommt aber im Rahmen der Kooperation mit Iserlohn eine Förderlizenz für die Roosters“, sagt HEV-Cheftrainer Danny Albrecht.

Erik Buschmann von den Roosters könnte ein weiterer Kandidat sein

Mit Erik Buschmann könnte in der nächsten Saison ein weiterer neuer Verteidiger das Trikot der Grün-Weiß-Roten tragen. Der 20-Jährige ist von Duisburg nach Iserlohn gewechselt und könnte durch die Zusammenarbeit mit den Roosters ein Kandidat für den HEV sein.

Im Iserlohner Kooperations-System soll er die Chance auf viel Eiszeit bekommen, wie genau, soll sich nach der Vorbereitungszeit des DEL-Clubs entscheiden. Erik Buschmann war vor zwei Jahren schon einmal beim HEV im Gespräch, wechselte dann aber zu den Superior Rough Riders in die WSHL (Western States Hockey League) nach Nordamerika, spielte dann in der vorigen Saison bei den Füchsen Duisburg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben