Fussball - Kreisliga A

SV Holsterhausen übernimmt Tabellenführung

Ünver Coskun wird in dieser Szene von Cederic Urankar (8) und Fabien Boese (4) erfolgreich „gedoppelt“.

Ünver Coskun wird in dieser Szene von Cederic Urankar (8) und Fabien Boese (4) erfolgreich „gedoppelt“.

Foto: Klaus Pollkläsener / Funke Medien

Mit 4:1 behielt der SV Holsterhausen bei Firtinaspor Herne II die Oberhand. Nach dem fünften Sieg in Folge ist der SVH jetzt Tabellenerster.

Firtinaspor Herne II - SV Holsterhausen 1:4 (0:1). Der SV Holsterhausen bleibt in seinem Sieger-Rhythmus. Das 4:1 über Firtinaspor Herne II bedeutete den bereits fünften Dreier hintereinander. Damit übernahm die Mannschaft von Trainer Andreas Meise gleichzeitig die Tabellenführung vom spielfreien VfB Börnig.

Während Aufsteiger Firtina II seine limitierten Mittel bis dato noch nicht in Erfolge ummünzen kann und mit erst einem verbuchten Zähler am Tabellenende steht, eilt der SVH also von Erfolg zu Erfolg. „Die Jungs zehren davon. Da fallen einige Dinge einfach auch leichter“, analysiert Andreas Meise die Situation.

SVH spielt befreit auf

Auch an der Emscherstraße spielten die Holsterhauser wie befreit auf. Sie ließen die Kugel zielsicher laufen und erzielten vier Treffer, jeweils nach schönen Spielzügen über die Außenbahnen. Meise: „Das war jedes Mal klasse herausgespielt. Da schlägt das Trainerherz höher.“

Marvin Wronowski traf zunächst drei Minuten vor dem Seitenwechsel zur 1:0-Führung. Wiederum kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Tim Karau. Und als Felix Meise nach 55 Minuten auch noch das dritte Tor nachlegte, da war das Spiel gegessen. Die Operation „Tabellenführung“ wurde schließlich zur Formsache. Nachdem Karau abermals zum 4:0 getroffen hatte, wechselten die Gäste durch. Die vorübergehende Unordnung nutzte Gökhan Kocaman zum Ehrentreffer. Andreas Meise versucht sich und seine Spitzenreiter-Jungs dennoch möglichst locker zu halten: „Das ist natürlich nur eine Momentaufnahme, über die wir uns sehr freuen. Aber die richtigen Prüfsteine kommen erst noch.“

Sportfreunde II treffen achtmal gegen Frohlinde II

Sportfreunde Wanne-Eickel II - FC Frohlinde II 8:0 (3:0). Nach der ersten Saisonniederlage beim 1:4 in Holsterhausen am Vorsonntag zeigte das Team von Marc Wellnitz und Calogero Cavaleri jetzt eine beeindruckende Reaktion. Glatt mit 8:0 fertigte die Sportfreunde-Reserve die zweite Mannschaft des FC Frohlinde ab und verbesserte sich damit wieder auf Platz vier. Drei Schützen teilten die Treffer unter sich auf: Leonit Gashi und Muhammed Kökcam trafen je drei Mal, Dennis Gilke steuerte zwei Tore hinzu.

SV Wanne 11 II - BV Herne-Süd 6:3 (2:2). Nach fünf Niederlagen am Stück durften die Elfer endlich zum ersten Mal jubeln. Die Zweite der Schwarzen Raben besiegte den BV Herne-Süd mit 6:3 (2:2) und beendete damit ihre Negativserie. Die Süder unterstrichen währenddessen ihr derzeit gezeigtes Bild der Schießbude der Liga: Sie kassierten nunmehr 24 Gegentore in nur fünf Spielen. Vom Aufstieg kann die Van-der-Heusen-Elf in der aktuellen Verfassung höchstens noch träumen. Thielking traf für Wanne doppelt, die weiteren Tore erzielten Weißelberg, Erk, Coskun und Brinkmann. Junusov (2) und Eren trafen für Herne-Süd.

Auch FC Marokko wartet auf den ersten Sieg

FC Marokko - RWT Herne 1:2 (1:0). Neben Schlusslicht Firtinaspor muss auch der FC Marokko weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten. Im Heimspiel gegen RW Türkspor kassierte die Mokhtari-Elf eine 1:2 (1:0)-Niederlage. Ahmed Abdessamie traf zwar Sekunden vor dem Pausenpfiff zur Führung der Marokkaner, Recep Gemici und Vahdet Özbek konnten den Spieß jedoch nach der Pause umdrehen. RWT bleibt mit dem knappen Erfolg als Fünfter im Verfolgerfeld der Tabelle, Marokko auf Platz zwölf weit hinten.

SuS Merklinde - DSC Wanne-Eickel II 1:3 (1:2). Mit einem beachtlichen 3:1-Auswärtssieg bei SuS Merklinde schob sich die DSC-Reserve in der Tabelle am Gegner vorbei auf Platz sechs. Zwei Treffer von Alexander Kubicki sorgten bereits für einen 2:1-Vorsprung zur Pause. Wanne verteidigte das dünne Polster bis in die Schlussphase. Dort machte Westfalenliga-Leihgabe Nicolai Lux schließlich wenige Minuten vor dem Spielende vom Elfmeterpunkt aus den Sack endgültig zu.

Kreisliga B1

SG Castrop II - Arminia Sodingen 14:0

BV Herne-Süd II - Wacker Obercastrop II 3:1

Tore: 1:0 Zenzen (10.), 2:0 Hejazi (51.), 3:0 Krauze (66.), 3:1 (84.).

VfB Börnig II - Fortuna Herne II 1:4

Tore: 0:1 Cobanoglu (17.), 0:2 Sickel (45.), 0:3 Yildiz (62.), 1:3 Fuchs (69.), 1:4 Cobanoglu (79.).

DJK Falkenhorst II - SF Habingh./Dingen 6:3

Tore: 1:0 Tziampazakis (4.), 2:0 Zimmermann (20.), 2:1 (31.), 3:1 Elges (34.), 4:1 Kaba (45.), 5:1 Kural (59.), 6:1 Kaba (63.), 6:2 (80.), 6:3 (83.).

SpVgg Horsthausen II - DJK Elpeshof 5:6

Tore: 1:0 Rabe (10.), 2:0 Gottlieb (19.), 2:1 Kilic (26.), 3:1 Gottlieb (34.), 3:2 Köse (50.), 3:3 Dressel (53.), 4:3 Gottlieb (61.), 4:4 Köse (63.), 4:5 Kilic (74.), 5:5 Kreska (78.), 5:6 Kilic (88.).

RSV Holthausen - BG Schwerin II 3:4

Tore: 0:1 (21.), 0:2 (23.), 1:2 Roman (27.), 2:2 Azzouzi (29.), 2:3 (35.), 3:3 Pascariu (62.), 3:4 (90.).

FC Herne 57 - Eintracht Ickern 0:2

Tore: 0:1 (14.), 0:2 (62.).

Kreisliga B2

SV Sodingen II - SG Herne 70 II 2:3

Tore: 0:1 Lorenz (27.), 1:1 Lanfermann (64.), 2:1 Fiedler (65.), 2:2 Neumann (70.), 2:3 Lorenz (85.).

SC Röhlinghausen - SF Wanne III 2:4

Tore: 0:1 Nagel (6.), 1:1 Cüceoglu (37.), 2:1 Cüceoglu (50.), 2:2 Venza (52.), 2:3 Arha (73.), 2:4 Venza (90.).

SC Constantin - ASC Leone 8:1

Tore: 1:0 Elbers (9.), 2:0, 3:0, 4:0 Szczepanski (27., 42., 51.), 5:0 T. Barsnick (59.), 5:1 Hackenberg (71.), 6:1 Steinbüschel (81.), 7:1 M. Wernsmann (85.), 8:1 Steinbüschel (86.).

SG Stephanus - RSV Wanne 3:5

Tore: 0:1 Akdeniz (5.), 1:1 Camara (12.), 1:2 Thimm (19.), 2:2 Eckardt (26.), 2:3 Hoekstra (68.), 2:4 Akdeniz (70.), 3:4 Griesche (74.), 3:5 Hoekstra (86.).

DJK Falkenhorst - TSK Herne 2:5

Tore: 0:1 Zorzular (19.), 0:2 Öztürk (40.), 0:3, 0:4 Demiroglu (48., 64.), 1:4, 2:4 Ratajczak (82., 89.), 2:5 Özdemir (90.).

Zonguldakspor Bickern - RWT Herne II 8:0

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 6:0, 8:0 K. Bakir (16., 35., 44., 50., 75., 85.), 5:0 Kökcam (55.), 7:0 Ak (80.).

Firtinaspor Herne III - SV Holsterh. II 3:2

Tore: 0:1 Ogbaide (11.), 1:1 Kaymakyemez (13.), 2:1 Thavarasa (20.), 3:1 Colak (72.), 3:2 Görtz (76.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben