Fussball

SV Wanne 11 lädt ein zum Benefiztag für Devin Hyna

Die Bezirksliga-Fußballer des SV Wanne 11 laden zum Benefiztag für „ihre“ Nummer 23 ein.  

Die Bezirksliga-Fußballer des SV Wanne 11 laden zum Benefiztag für „ihre“ Nummer 23 ein.  

Foto: sv wanne 11

Der SV Wanne 11 veranstaltet am 29. Juni einen Benefiztag für Devin Hyna. Der 26-Jährige hat im November einen Schlaganfall erlitten.

Der Aufstiegsjubel ist verhallt, eigentlich könnten sich das Bezirksligateam des SV Wanne 11 nach seiner Rückkehr in die Landesliga ein paar Wochen fußballlose Zeit gönnen. Doch die schwarzen Raben schnüren am Samstag der kommenden Woche, am 29. Juni, wieder die Schuhe und lassen auf dem Platz an der Hauptstraße 389 den Ball rollen.

Denn sie haben eine Mission: Sie wollen ihrem Mannschaftskameraden Devin Hyna nach einem Schicksalsschlag helfen. Der Grund: Der 26-Jährige hat im vergangenen November einen Schlaganfall erlitten und ist seitdem linksseitig gelähmt.

Schicksalsschlag aus heiterem Himmel

Es war der 20. November des vergangenen Jahres, als das Schicksal „aus heiterem Himmel zuschlug“, wie es Devins Bruder Kim im Gespräch mit der WAZ-Redaktion schildert. Am Abend war ein Freundschaftsspiel gegen den VfB Günnigfeld angesetzt, doch zum vereinbarten Zeitpunkt fehlte Devin Hyna. Als sein Bruder zu Hause anrief, um zu erfahren, was los ist, erfuhr er, dass Sanitäter Devin gerade abholten und ins Krankenhaus transportierten. Diagnose: mehrere Schlaganfälle. Eine Woche lag Devin Hyna im Koma, es folgten Monate mit Rehabilitationsmaßnahmen.

Das Leben der Familie ist seit dem 20. November komplett umgekrempelt, die ganze Familie betreut, doch die Hauptlast übernehme seine Mutter, sie habe ihre Arbeit erst einmal aufgeben müssen, so Kim Hyna.

Hilfe für die Familie angesichts nicht unerheblicher Kosten

Zwar gebe es Fortschritte, berichtet Kim Hyna. Sein Bruder sei gedanklich voll da, auch sein Humor sei der alte.

Doch das Sprechen strenge ihn an - und mit der halbseitigen Lähmung ist er auf einen Rollstuhl angewiesen. Deshalb kann er nicht in seiner Wohnung bleiben, im September steht ein Umzug in eine barrierefreie Wohnung an. Der Benefiztag soll der Familie helfen, die nicht unerheblichen Kosten zu schultern.

Genauso wie die Familie wurde auch das Bezirksligateam von der Nachricht regelrecht „umgehauen“. Doch schnell habe der Entschluss festgestanden: „Wir wollen für Devin aufsteigen.“ Wie inzwischen feststeht: Sie haben ihren Vorsatz in die Tat umgesetzt.

Solidarität ist groß

Eine andere Idee setzt der SV Wanne 11 am letzten Juni-Samstag in die Tat um. Für „ihre“ Nummer 23 veranstalten die 11-er den Benefiztag.

Selbstverständlich habe sich in Herne Fußballerkreisen die Nachricht von Devin Hynas Gesundheitszustand schnell verbreitet, die Solidarität der anderen Vereine sei groß, erzählt Mitorganisator Jörg Ziegler. Devin Hyna darf sich auf ein buntes Programm freuen, denn er wird selbst dabei sein, kündigt sein Bruder an.

Das Programm des Benefitages am 29. Juni

Ab 14 Uhr finden am Benefiztag Jugendspiele statt, um 15.30 Uhr spielen die Alten Herren gegen SV Holsterhausen. Nach dem Tanzauftritt des Freitzeit- und Breitensportvereins Herne spielt ab 17.30 Uhr die erste Mannschaft gegen die #23 Allstars.

Graf Hotte wird an diesem Tag live für Musik sorgen, neben einem Kinderprogramm, internationalen Speisen, einer Tombola und einem Infostand der Selbsthilfegruppe Schlaganfall verspricht Jörg Ziegler Überraschungsgäste.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben