Basketball

Milos Stankovic wird wieder Kangaroos-Jugendkoordinator

Milos Stankovic wird wieder Jugendkoordinator bei den Kangaroos.

Milos Stankovic wird wieder Jugendkoordinator bei den Kangaroos.

Foto: Foto: Markus WASSMUTH

Iserlohn.  Basketballer mit personeller Überraschung.

Das ist eine echte personelle Überraschung der Iserlohn Kangaroos, die so nicht zu erwarten war. Nachdem der Vertrag von Milos Stankovic als Cheftrainer des ProB-Teams vor einigen Wochen nicht verlängert wurde, hat sich 31-Jährige entschieden, trotz anderer Angebote, auch aus der 2. Liga, die Position als Jugendkoordinator in der Saison 2020/21 zu übernehmen.

„Aus meiner Sicht ist das eine überragende Nachricht für den Basketball-Standort Iserlohn. Milos hat hier sehr gute Arbeit geleistet, die über die Region hinaus ihresgleichen sucht. Er ist ein Sympathieträger, hat enormes Fachwissen und ein fantastisches Netzwerk zur Förderung unserer Jugend geschaffen. Wir sind sehr glücklich“, sagt Geschäftsführer Michael Dahmen.

„Gerade in der Jugendarbeit ist Kontinuität sehr wichtig. Zudem fühlen sich meine Familie und ich hier sehr wohl“, sagt Stankovic, dem es um Verbundenheit und auch um Planungssicherheit im Zuge der Corona-Krise geht. „In meinen drei Jahren habe ich mit vielen talentierten Spielern gearbeitet, und ich freue mich darauf, die Arbeit weiterzuführen.“

Von der Arbeit, die Milos Stankovic an der Basis leistet, werde in der Spitze auch das ProB-Team profitieren, sei es durch die Einheiten mit dem Förderkader oder individuelle Maßnahmen mit dem talentierten Nachwuchs. „Das Konzept zur Nachwuchs- und Leistungsförderung, das Milos hier entwickelt hat, die Trainerfortbildungen und die enge Verzahnung mit dem ProB-Team sind wichtig für das Fundament der Kangaroos und wertvoll für unsere Zukunft“, so Dahmen.

Durch die Rückkehr von Stankovic auf den Posten des Jugendkoordinators wird der Vertrag mit Martin Miethling in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben