Reitsport

Spannende Wettbewerbe prägen Neustart

Die Springwettbewerbe gehörten zu den Höhepunkten des Sonntagsprogramms.

Die Springwettbewerbe gehörten zu den Höhepunkten des Sonntagsprogramms.

Foto: Max Winkler

Iserlohn.  Der RV Iserlohn-Süd ist mit dem ersten Reitturnier nach der coronabedingten Zwangspause sehr zufrieden.

Am letzten Tag des viertägigen Turniers des RV Iserlohn-Süd standen am Wixberg die Springprüfungen im Mittelpunkt des Geschehens. In der Springpferdeprüfung der Klasse A** siegte Klaus Otte-Wiese (Hellefeld) auf dem Westfalen Chapman’s Peak vor Simon Stark (Ostönnen) auf Lutz. Bester heimischer Reiter war Max Cordt (RV Letmathe), der den sechsjährigen Lobanas vorstellte.

Im Stilspringen der Klasse A siegte Lara Marie Mundt (Schwerte) auf dem Schimmel Cedro vor Lea Sperlich (Menden), die Evita unter dem Sattel hatte. Höhepunkt am Sonntag war das Springen der mittelschweren Klasse. Zehn Hindernisse mit einer zweifachen Kombination hatte Parcourschef Ralf Harnischmacher aufgebaut.

Springen der mittelschweren Klasse ein Höhepunkt

Die Schwierigkeiten waren beim Anreiten der Oxer und Steilsprünge, denn jedes Hindernis musste aus der Wendung angeritten werden. Lediglich drei Null-Fehler-Ritte gab es in diesem Springen. Siegerin in dieser Ausschreibung wurde wie auch im Punkte-M-Springen Juliane Rölfing (RV Gestüt Forellenhof) auf der westfälischen Stute Cindy O. Lukas Blume vom Ennepetaler RV kam auf Con An durch die Ziellinie, benötigte aber fünf Sekunden mehr für die Runde.

Bester heimischer Reiter war Max Cordt (Letmathe) auf Ibility, der sich Rang fünf sicherte. Zufrieden zeigte sich auch Ilona Höll-Brendstrup, Geschäftsführerin des RV Iserlohn-Süd, zum Abschluss des Turniers. „Wir hatten keine Unfälle, und das ist schließlich das Wichtigste.“ Im nächsten Jahr möchte der Verein wieder im Mai sein traditionelles Turnier austragen.

Weitere Ergebnisse im Überblick: Springpferdeprüfung Kl. A: 1. Michael Beckmann (Marl) Clarity - Springpferdeprüfung Kl. A**: 1. Klaus Otte-Wiese (Hellefeld) Chapman’s Peak, 5. Max Cordt (Letmathe) Lobanas - Springpferdepr. Kl. L: Michael Beckmann (Marl) Steppenwolf - Springpferdepr. Kl. M: 1. Michael Beckmann (Marl) Steppenwolf - Stilspringen Kl. A: 1. Lara Marie Mundt (Schwerte) Cedro, 2. Lea Sperlich (Menden) Evita, 3. und 4. Maxima Krause (Kalthof) Minore-Bellini/Lord Nobel, 7. Jona Marie Menges (Kalthof) Tasnim.

Springen Kl. A: 1. Sara Schumacher (Kalthauser Höhe) Lunes, 6. Davis Braun (Letmathe) Co-Pilot - Springen Kl. L: Alina Mülhöfer (Voßwinkel) Cooliyo - Springen Kl. M: 1. Juliane Rölfing (Gestüt Forellenhof) Cindy O, 5. Max Cordt (Letmathe) Ibility - Dressur Kl. A**: 2. Angelina Höll/Really Nice, 3. Kira Bösch/Quantiko (beide Iserlohn-Süd).

Dressur Kl. A, Mannschaftsprüfung:1. RV Iserlohn-Süd (Ilona Höll-Brendstrup/Skyline, Natalie Kuznik/Diarencia, Angelina Höll/Divarell, Rebecca Brendstrup/Amoletto), 2. Kimberly Sellin (LRV Kalthof) Le Desir du Coeur, Katharina Brösecke (Massener Heide) Sansibar, Jannik Bode (Hengsen-Opherdicke) Flamenco, Jana Brenscheidt (Schwerte) Diamond Golden Jubilee, 3. RV Iserlohn-Süd (Stephanie Stein/Rolisko, Nike-Katharina Herbrechter/Ladek, Kira Bösch/Quantiko, Louisa Marleen Schlienkamp/Karma.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben