Überblick

Corona: Auch jede Menge Versammlungen fallen aus

Verschoben wir die Jahreshauptversammlung des FSV Gerlingen.

Verschoben wir die Jahreshauptversammlung des FSV Gerlingen.

Foto: WP

Kreis Olpe.  Außer Wettkämpfen werden im Sport des Kreises Olpe auch zahlreiche Jahreshauptversammlungen und Kurse abgesagt. Der Stand von Samstag Mittag.

Ferner gibt der Kreissportbund Olpe bekannt, dass das gesamte Angebot der Sportbildungswerk-Außenstelle, sprich alle Qualifizierungen (Aus- und Fortbildungen von Übungsleitern) sowie Kurse, ab sofort und bis einschließlich 1. Mai abgesagt sind.

Auch der Turnverein Olpe sei sich seiner Verantwortung bewusst und bemüht sich, die Ausbreitung des Virus im gesellschaftlichen Kontext mit entgegenzuwirken, schreibt Susanne Moess, „daher werden bis auf weiteres alle Angebote des Turnvereins ausgesetzt. Bekanntlich sind Schulen und Kitas durch das Vorziehen der Osterferien bis einschließlich 19. April geschlossen. Darüber hinaus wird darum gebeten, das soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert werden sollen.

FSV Gerlingen: Aufgrund der aktuellen Lage hat sich der FSV Gerlingen entschlossen, die für den 20. März terminierte Mitgliederversammlung zu verlegen. Vorsitzender Kai Müller: „Einen neuen Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben. Wir sollten alle die größtmögliche Vorsicht an den Tag legen um uns und unsere Mitmenschen zu schützen, im Sinne unserer Gesundheit bitten wir um Verständnis für diese Maßnahme. Bleibt alle gesund.“

Skiclub Olpe: Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona Virus und den behördlichen Empfehlungen, hat sich der Vorstand des Skiclub Olpe entschlossen, seine für kommenden Freitag, den 20. März geplante Mitgliederversammlung im Olper Kolpinghaus zu verschieben.Über einen neuen Termin werden die Mitglieder fristgerecht informiert.

SV Rothemühle: Auch die Jahreshauptversammlung des SV Rothemühle am kommenden Freitag, 20. März, wird nicht stattfinden und bis auf weiteres verlegt. Das mailte uns Geschäftsführer Jochen Schnitzler.

LC Attendorn: Der Leichtathletikclub Attendorn sagt die für den 17. März geplante Jahreshauptversammlung aus bekannten Gründen ab. Einen neuen Termin wird der Vorstand rechtzeitig bekanntgeben, so Geschäftsführer Franz-Josef Quinke.

SV Rahrbachtal: Die für Freitag, den 27. März, geplante Mitgliederversammlung des SV Rahrbachtal wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus verschoben. Ein neuer Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

GW Dünschede: Die für den 28. März geplante Jahreshauptversammlung des Tennisclubs GW Dünschede fällt aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ski-Club Fretter : Der SC Fretter sagt seine Jahreshauptversammlung am 20. März aufgrund der Coronavirus-Ausbreitung ab. Schriftführerin Christiane Richter: „Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.“

TV Attendorn: Aufgrund der aktuellen Entwicklung hat sich der TV Attendorn entschieden, seine für Samstag, 14. März geplante Jahreshauptversammlung abzusagen. Die Jahreshauptversammlung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig und fristgerecht bekannt gegeben.

FC Lennestadt: Auch der Fußball-Westfalenligist verzichtet auf sein jährliches Treffen. Geschäftsführer Torben Jäkel schreibt: „Aufgrund der dynamischen Entwicklung bzgl. des Coronavirus hat sich der Vorstand entschieden, die für Freitag, 27. März im Schützenhof Meggen geplante Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Die Gesundheit unserer Mitglieder steht über allem. Der Vorstand informiert rechtzeitig über einen Nachholtermin.“

SV Heggen: Die Jahreshauptversammlung des SV Heggen sollte am Freitag, 20. März stattfinden. „Aufgrund der aktuellen Situation wird die Versammlung vorerst abgesagt. Ein Nachholtermin wird frühzeitig bekannt gegeben“, erklärt Geschäftsführer André Schulte.

TV Heggen: Ebenso fällt die Jahreshauptversammlung des TV Heggen, eigentlich geplant für Dienstag, 17. März, aufgrund der aktuellen Situation aus. Ein neuer Termin wird fristgerecht bekannt gegeben.

Hützemerter SV: Auf Empfehlung der Behörden werden auch in Hützemert die für den 14. März geplante Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball, sowie die des Gesamtvereins am 21. März aufgrund der aktuellen Corona-Krise abgesagt. Neue Termine werden nach Beruhigung der Lage fristgerecht bekannt gegeben. „Da es wichtig ist, dass alle aktiv daran mitwirken, die Pandemie des Corona-Virus zu verlangsamen, wurde neben dem Fußballspielbetrieb auch der Spiel-und Trainingsbetrieb an der Eulenbuche eingestellt“, schreibt Geschäftsführer Philipp Waitek. Über die Wiederaufnahme wird auf der Homepage informiert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben