Pandemie

Coronavirus: Fußball pausiert den Spielbetrieb bis 19. April

Der Ball rollt im März nicht mehr.

Der Ball rollt im März nicht mehr.

Foto: Frank Oppitz

Kreis Olpe.  Jetzt ist es offiziell: Der Amateurfußball stellt den Spielbetrieb für mehrere Wochen aufgrund der Coronafälle ein.

Im Fußballverband Westfalen ruht vorerst der Spielbetrieb - und damit auch im Sauerland.

Der Fußball- und Leichtathletikverband in Kaiserau hat entschieden, den gesamten Punktspielbetrieb im Fußball im Jugend- und Seniorenbereich mit sofortiger Wirkung einzustellen. Diese Regelung betrifft sämtliche Meisterschafts- und Pokalspiele und gilt bis Sonntag, 19. April. Damit reagiert der Verband auf die jüngste Entwicklung rund um das Thema Coronavirus. Bereits am Donnerstag hatten die Landesverbände in Hessen und Schleswig-Holstein den Punktspielbetrieb ausgesetzt.

Im Männerfußball in Westfalen betrifft diese Maßnahme alle Partien in der Oberliga, den Westfalen-, Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie in den Kreispokal-Wettbewerben. Im Frauenfußball werden sämtliche Partien der Verbands-, Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie der Kreispokal-Wettbewerbe abgesetzt.

Auch im Fußballkreis Olpe wird in den Kreisligen A bis D der Spielbetrieb pausiert. Voraussichtlich bis Ende April.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben