Nach zwei Jahren

Erfolgstrainer Medeni Üzer verlässt Langenei/Kickenbach

Medeni Üzer (rechts) verlässt den FC Langenei/Kickenbach nach zwei erfolgreichen Jahren. Nachfolger wird David Richter (links).

Medeni Üzer (rechts) verlässt den FC Langenei/Kickenbach nach zwei erfolgreichen Jahren. Nachfolger wird David Richter (links).

Foto: FC Langenei/Kickenbach

Langenei/Kickenbach.   Nach zwei überaus erfolgreichen Jahren verlässt Medeni Üzer auf eigenen Wunsch den FC Langenei-Kickenbach.

Grund: Es hatte sich kurzfristig eine berufliche Chance außerhalb des Sauerlandes für ihn ergeben.

Im Sommer 2017 hat Medeni Üzer die erste Mannschaft mit voller Überzeugung übernommen, obwohl es vor der Saison zwölf Abmeldungen gab und alle vermeintlichen Fußballfachleute dem FC LaKi den sicheren Abstieg aus der Kreisliga A prophezeit hatten. Diese schwierige sportlichen Lage zeigte sich sehr deutlich in der Hinrunde. Erst am elften Spieltag konnte die junge Mannschaft endlich den ersten Sieg einfahren. Es folgte allerdings eine grandiose Rückrunde, so dass der Klassenerhalt trotz negativer Vorzeichen relativ frühzeitig feststand.

Die soeben beendete Saison 2018/19 konnte nahtlos an die gute Rückrunde anknüpfen und endete mit einem sechsten Platz als beste Mannschaft aus der Stadt Lennestadt.

„Der FC LaKi bedankt sich sehr herzlich für die letzten zwei Jahre bei Medeni Üzer,“ so Marc Humpert, Leiter Fachbereich Verwaltung, „wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für seinen weiteren Weg.“

Als Nachfolger hat der Vorstand des FC Langenei-Kickenbach David Richter als Spielertrainer gewinnen können. Der langjährige und erfahrene Spieler David Richter wird die Mannschaft auf die Saison 2019/20 vorbereiten und - so hofft man im Vorstand - an die gute Entwicklungsarbeit der letzten Jahre anknüpfen. Nach einem passenden Co-Trainer werde „im Moment noch gesucht,“ so Marc Humpert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben