Handball

Lajnef trifft 15 Mal für den TV Olpe

Ossuma Lajnef (links) trifft 15 Mal für den TV Olpe.

Ossuma Lajnef (links) trifft 15 Mal für den TV Olpe.

Foto: meinolf Wagner

Olpe.  Weiter in der Erfolgsspur fahren die Landesliga-Handballer des TV Olpe

Auch im zweiten Saisonspiel hatten die Kreisstädter das bessere Ende für sich und siegten mit 33:29 (15:15) bei der SG DJK Bösperde.

Mann des Abends war der TVO-Spieler Ossuma Lajnef mit 15 Toren. Im ersten Durchgang ließ es sich für die Schützlinge des Olper Trainers Jo Braun nicht gut an. Im Angriff bot die TVO -Sieben zwar eine ansprechende Partie und im Defensivblock war man einen Schritt zu spät. Im zweiten Durchgang brachte der Wechsel im Tor von David Mesewinkel zu Ben Fuhrmann den Umschwung. Johannes Krause (43.) brachte den TV Olpe mit 24:20 entscheidend nach vorne. Anschließend spulten die Kreisstädter ihr Programm routiniert herunter. „Durch die Wechsel in unserem Spiel haben keinen wir keinen Bruch erlitten“, bilanzierte der Olper Trainer Jo Braun, „mit zunehmender Dauer der Begegnung hat sich die Qualität der Einzelspieler durchgesetzt“.

TV Olpe: Mesewinkel, Ben Fuhrmann; Dröge (4), Strack, Kromer (1), Krause (6), Heinrich, Ramul, Ohm, Tom Fuhrmann (5/4), Lajnef (15/4), Genz, Bölsing (1), Fedec (1).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben