Kreisliga A

Mester tritt als Trainer des SSV Elspe zurück

Alexander Mester

Alexander Mester

Foto: Michael Meckel

Elspe.   Alexander Mester ist nicht mehr Trainer des Fußball-A-Kreisligisten SSV Elspe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neuer Chefcoach im Wiesengrund ist Jasko Selimanjin. Der SSV Elspe steht aktuell mit zehn Punkten auf Platz 13, also auf dem viertletzten Tabellenplatz. Nachdem die Elsper am 3. Oktober den Tabellenletzten FC Lennestadt II noch mit 6:3 besiegen konnten, gab es am vergangenen Sonntag einen bitteren Rückschlag. Gegen die bis dahin erst einmal siegreiche SG Kirchveischede/Bonzel gab es eine happige 0:4-Niederlage. „Ich bin am Dienstag zurückgetreten, nachdem ich zwei Nächte über das Bonzel-Spiel nachgedacht habe“, teilte Alexander Mester gestern mit.

Nur sportliche Gründe

Alexander Mester, stellte klar, dass sein Rücktritt ausschließlich sportliche Gründe habe. Alexander Mester: „Wie es einer der Offiziellen des Vereins berichtet, stimmt es nicht. Mein Beruf hat definitiv nichts damit zu tun. Ich habe zwar einen internen Aufstieg gemacht und bin jetzt entweder in Gießen oder in Freudenberg, aber mein Arbeitgeber und die Kollegen unterstützen mich in der Sache. Zu mehr möchte ich mich nicht äußern.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik