Fußball-Kreisliga A

Richert wechselt von Lenhausen zum FSV Helden

Alexander Rotthoff (links) mit Manuel Richert

Foto: privat

Alexander Rotthoff (links) mit Manuel Richert Foto: privat

Helden.  Mit Manuel Richert präsentiert Fußball-A-Kreisligist FSV Helden seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison.

Der 31-jährige Offensivspieler kommt ab Sommer von Ligakonkurrent TuS Lenhausen an die Heldener Schulstraße.

Richert wechselte nach seiner Jugendzeit beim TuS Plettenberg zum TuS Lenhausen. Bis auf ein einjähriges Intermezzo beim SC Plettenberg, ging Richert dort bis heute auf Torejagd.

Der Plettenberger freut sich auf eine neue, sportliche Herausforderung in einer jungen FSV-Mannschaft, welcher er mit seiner Erfahrung und Torgefährlichkeit weiterhelfen möchte.

Ebenso freut man sich beim FSV auf den Neuzugang. „Eine unserer Schwächen ist das Auslassen von Torchancen, welche uns auch in der aktuellen Saison in den Abstiegskampf geführt hat. Mit Manuel haben wir in der neuen Saison einen Spieler mit Torinstinkt, der uns in der Offensive weiterhelfen wird“, freut sich Heldens Sportlicher Leiter Alexander Rotthoff.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik