Heimspiel auf Schalke

RW Hünsborn auf Schalke: Was ihr im Vorfeld wissen müsst

Durch diesen Tunnel laufen die Spieler ins Stadion ein.

Durch diesen Tunnel laufen die Spieler ins Stadion ein.

Foto: Kai Kitschenberg / Funke Fotoservices

Hünsborn.  In knapp drei Wochen findet das Landesligaspiel zwischen dem TuS Langenholthausen und RW Hünsborn auf Schalke statt. Das müsst ihr wissen.

In drei Wochen heißt es in der Arena auf Schalke „Rot und Weiß, wie lieb’ ich dich“, wenn die Partie in der Fußball-Landesliga zwischen dem TuS Langenholthausen und Rot-Weiß Hünsborn in dem Gelsenkirchener Bundesligastadion ausgetragen wird. Am Mittwochabend trafen sich die Organisatoren mit den Vereinsvertretern in der Arena, um alle wichtigen Punkte abzuklären. „Das wird eine super Sache werden, da bin ich mir sicher“, steigt bei Hünsborns Vorsitzenden Manfred Arns die Freude auf das Spiel. Die wichtigsten Punkte:

Eintritt

Diese Nachricht wird alle Fans freuen, die sich das Spiel in der Arena anschauen möchten: der Eintritt ist kostenlos. Wer vor Ort ist, sieht das Jahrhundertspiel also zum Nulltarif.

Parkplätze

Parkplätze gibt es rund um die Arena auf Schalke genügend. Wer mit dem Auto anreist, sollte am Arenaring in unmittelbarer Nähe des Stadions einen Abstellplatz für seinen Wagen finden. „Die Parkplätze sind alle gut ausgeschildert und sind recht leicht zu finden“, betont Arns, der selbst am Mittwochabend erstmals in der Arena zu Gast war.

Vorverkauf

Einen Kartenvorverkauf wird es nicht geben. Vor Ort können die Karten erworben werden. „Die Schalker schließen erst einmal zwei Blöcke auf und bei Bedarf kann das noch erweitert werden.

Bustransfer

Während der TuS Langenholthausen mit dem Mannschaftsbus des FC Schalke 04 ins Stadion gefahren wird, müssen sich auch die Hünsborner keine Gedanken machen. Die Mannschaft wird am Löffelberg abgeholt und nach Gelsenkirchen gefahren. „Zwar nicht im Mannschaftsbus, aber immerhin müssen wir uns darüber schon einmal keine Gedanken machen“, sagt Arns.

Wer im Fanbus mit nach Schalke fahren möchte, kann sich beim Heimspiel der Hünsborner am Sonntag gegen die SpVg Hagen 11 in eine der Listen eintragen, die am Sportlerheim und im Vereinslokal ausliegen. „Danach schauen wir dann, wieviele Busse wir benötigen. Ich tippe so auf 150 Leute, die uns dort unterstützen möchten“, mutmaßt Arns. Hinzu werden wohl noch zahlreiche Fans aus dem Kreis Olpe kommen, die mit dem Auto anreisen. Die Kosten für die Busfahrt betragen 25 Euro, Abfahrt ist um 12.30 Uhr am Löffelberg. Anmeldungen sind bis zum 13. September möglich.

Sitzplätze

Die Fans können sich auf der Haupttribüne der Schalker Arena das Spiel ansehen. Hier stehen genügend Sitzplätze für alle Zuschauer zur Verfügung. Die Aktion „Heimspiel auf Schalke“ findet zum vierten Mal statt. Bislang lagen die Zuschauerzahlen immer im vierstelligen Bereich.

Rahmenprogramm

Neben Vorberichten und Interviews, die über die Videoleinwand laufen werden, soll in der Halbzeit für Stimmung gesorgt werden. Die Gastgeber des TuS Langenholthausen möchten versuchen, einen Auftritt des benachbarten Musikvereins Garbeck zu organisieren. Verhungern und verdursten müssen die Zuschauer natürlich auch nicht. „Es werden ein paar Stadionkiosks öffnen und die Zuschauer mit Würstchen und Getränken versorgen“, erklärt Manfred Arns. Außerdem, so ist der Plan, sollen Jugendmannschaften beider Vereine als Einlaufkinder fungieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben