NRW-Finale

SFG-Leichtathletinnen kehren mit Silber heim

Große Freude bei den Leichtathletinnen der St.-Franziskus-Schule über den 2. Platz beim NRW-Finale.

Foto: Schule

Große Freude bei den Leichtathletinnen der St.-Franziskus-Schule über den 2. Platz beim NRW-Finale. Foto: Schule

Olpe.  Die Leichtathletinnen der St.-Franziskus-Schule Olpe haben Silber beim NRW-Finale erreicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bereits im Mai in Kreuztal beim Kreisentscheid hatte sich das Mädchen-Leichtathletikteam für das Landesfinale NRW qualifiziert und machte sich jetzt mit einem starken Team aus zwölf Leichtathletinnen nach Rheine.

Mit dem Stiftsgymnasium Xanten, die ebenfalls mit starken 7025 Punkte als vorkampfbestes Team angereist waren, gingen die Olper Mädels als Mitfavoritinnen an den Start.

Von Beginn an lieferten sich die Olper Mädchen ein Kopf an Kopf Rennen mit Xanten. Nach dem 75 Meter-Sprint mit der Tagesbestzeit von 9,67 Sekunden durch Alina Hoberg lag das Team aus Olpe leicht in Front, gab diese allerdings beim Kugelstoßen direkt wieder ab, um sie nach dem Weitsprung nach tollen 4,81 Meter von Christin Schneider und 5,04 Meter von Alina Hoberg wieder zu übernehmen.

In den Disziplinen Ballwurf, 800 Meter-Lauf und Hochsprung bauten die Xantenerinnen ihre Führung aus, obwohl Julia Hippler mit einem Wurf auf 48 Meter, Christin Schneider mit übersprungenen 1,56 Meter und Carola Schmidt mit 2:36,50 Minuten sehr gute Leistungen zeigten.

Die abschließende Sprintstaffel über 4x75 Meter überragte in einer Siegerzeit von 36,90 Sekunden und machte auf Xanten noch einmal über 130 Punkte gut. Letztlich reichte es aber nicht ganz.

Überragende Sprintstaffel

Mit 7217 Punkten konnte das St.-Franziskus-Team seine Leistung aus der Vorrunde zwar deutlich verbessern, verpasste schließlich nach einem achtstündigen Wettkampf allerdings knapp geschlagen als Vize-NRW-Meister hinter dem Gymnasium aus Xanten die Fahrkarte nach Berlin zum Bundesfinale.

Stolz und glücklich über den 2. Platz und mit einigen persönlichen Bestleistungen im Gepäck reisten Julia Hippler, Christin Schneider, Alina Hoberg, Emma Rehse, Carlotta Hof, Zoe Hübner, Malina Jahn, Nele Huperz, Carolin Schmidt, Tabea Hupertz, Carla Jung und Lea Schulzki abends nach Olpe zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik