Oberliga

SG Finnentrop/Bamenohl: Burhan Tuncdemir geht

Burhan Tuncdemir verlässt Finnentrop/Bamenohl.

Burhan Tuncdemir verlässt Finnentrop/Bamenohl.

Foto: Michael Meckel

Finnentrop/Bamenohl.  Neuer Transfer-Paukenschlag von Burhan Tuncdemir.

Der 24-jährige Abwehrspieler der SG Finnentrop/Bamenohl geht zum Oberliga-Konkurrenten TuS Erndtebrück.

Schon sein Wechsel zum türkischen Drittligisten Diyarbekirspor im vergangen Sommer war eine Aktion mit einer besonderen Note, erst recht, weil sie nach nur ein paar Wochen endete. So wirklich glücklich wurde Tuncdemir in der Türkei nicht, er kehrte ans Bamenohler Schloss zurück und stieg wieder bei der SG ein.

Dort wollte Tuncdemir eigentlich auch die kommende Saison bestreiten. Nichts wird draus, denn am Dienstag setzte er den Finnentrop/Bamenohler Trainer und den Vorstand davon in Kenntnis, dass er zum TuS Erndtebrück wechselt, „nach seiner Zusage zur SG im Winter,“ wie die Finnentrop/Bamenohler auf ihrer Homepage anmerken. Sie dürften nichts Böses geahnt haben, denn am Samstag war Tuncdemir noch zum Trainingsauftakt erschienen. Am Dienstag kam dann die Bescherung.

Burhan Tuncdemir war zur Saison 2014/15 vom FC Iserlohn zur SG Finnentrop/Bamenohl gekommen und ist direkt im ersten Jahr mit der Mannschaft in die Westfalenliga aufgestiegen. In Erndtebrück trifft er seinen langjährigen Teamkameraden Tim Schrage wieder, der in diesem Sommer den gleichen Weg gegangen ist.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben