Spitzenduo Rhode und Hützemert gibt sich keine Blöße

Kreis Olpe.  Am 19. Spieltag der Fußball-Kreisliga B startete das Führungsduo Hützemerter SV und der Tus Rhode mit Siegen erfolgreich ins neue Jahr. Verfolger SV Listerscheid ließ beim 0:0 gegen Dahl/Friedrichsthal wichtige Punkte liegen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 19. Spieltag der Fußball-Kreisliga B startete das Führungsduo Hützemerter SV und der Tus Rhode mit Siegen erfolgreich ins neue Jahr. Verfolger SV Listerscheid ließ beim 0:0 gegen Dahl/Friedrichsthal wichtige Punkte liegen

RW Ostentrop/Schönholthausen - Hützemerter SV 1:4 (1:2). Tabellenführer SV Hützemert präsentierte sich nach der Winterpause in guter Form und siegte gegen einen heimstarken RW Ostentrop/Schönholthausen verdient mit 4:1. Nach der Führung von Marcel Laube (3.) und Timo Halbe (17.), kamen die Gastgeber nach einer halben Stunde durch Federik Schultes Anschlusstreffer mit 1:2 wieder heran. Harald Pohl, Geschäftsführer von RW Ostentrop/Schönholthausen zog Bilanz zur 1. Halbzeit: „Hützemert führte zur Pause verdient mit 2:1.“ Obwohl die Partie im zweiten Durchgang ausgeglichener war, nutzten die Gäste ihre Chancen eiskalt und nahmen drei wichtige Punkte mit nach Hause. Harald Pohls Fazit zum Spiel: „Der Sieg geht schon in Ordnung, obwohl das Ergebnis ein wenig zu hoch ausgefallen ist.“

RWO: Trudewind, Dittert, Bitter, Hufnagel (71. Franke), M. Schulte, Stell, Krengel, N. Schulte, Schneider (46. Hanses), Schmitz, F. Schulte. - HSV: Kreis, Kölker, Laube, Halbe, Lütticke (74. Selimanjin), Stahlhacke (83. Grünewald), Theile, Glasbrenner, Schürholz, Ziegeweidt (87. Kerelaj), Huperz. - Tore: 0:1 (3.) Laube, 0:2 (17.) Halbe, 1:2 (30.) F. Schulte, 1:3 (60.) Halbe, 1:4 (89.) Laube. - Schiedsrichter: Christoph Hömberg. - Zuschauer: 70.

TuS Rhode - SC Drolshagen II 3:0 (1:0). Mit einem 3:0-Heimerfolg gegen die Reserve aus Drolshagen, hat der TuS Rhode seine Aufstiegsambitionen untermauert und den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Miki Frtunic brachte die Hausherren nach 33 Minuten mit 1:0 in Führung. In der 83. Minute war es dann erneut Frtunic, der auf 2:0 erhöhte. Seit der 65. Minute agierte die Elf von Thomas Hütte in Unterzahl, was der Gegner allerdings nicht ausnutzen konnte. Für die endgültige Entscheidung sorgte Markus Clemens (90.) mit seinem Treffer zum 3:0.

Rhode: Kir, Poggel, Rücker, Dörr (40. Burghaus), Ullenboom (26. Sondermann), T. Hütte, Hesse (66. Menne), R. Hütte, Clemens, Frtunic, Knorn. - SCD II: Jaques, Kolb, Gummersbach (83. Rüsche), Bender, Hilbig, Andonov, Stahl (86. Sack), Wagner, Schürholz, Wolf, Vitale (56. Stahl). - Tore: 1:0 (33.) Frtunic, 2:0 (83.) Frtunic, 3:0 (90.) Clemens. - Gelb/Rot: Rhode (65.). - Schiedsrichter: Frank Brunne.

SV Listerscheid - SV Dahl/Friedrichsthal 0:0. Wichtige Punkte im Aufstiegsrennen ließ der SV Listerscheid gegen den SV Dahl/Friedrichsthal liegen. Zwei Lattentreffer waren die besten Aktionen, die der Tabellendritte vorzuweisen hatte. Die Gäste waren bei Kontern stets gefährlich und vergaben kurz vor Schluss noch eine Riesenchance zur Siegtreffer. Mark Drexelius, Sprecher des SV Listerscheid gab sich mit einem Punkt zufrieden. „Wir hatten mehr Chancen, waren im Abschluss nicht effektiv genug. Das Spiel hätte am Ende auch 2:2 ausgehen können.“

SVL: Arndt, Zeppenfeld, Kusch, Busenius, Kubiak, Stump, Kaufhold (75. Hauchwitz), Peters, Khalladi, Budde, Hutsch (32. Belegu). - Dahl/F.: Sievers, Burghaus, Fries (67. Thirchelvam), Ochel, Hüttemann, Lerbs, Grolmes, Schneider, Foresi, Halbe, Kamp. - Rote Karte: Peters (SVL, 77., wegen Meckern). - Gelb/Rot: Kamp (Dahl/F., 81., wegen wiederholten Foulspiels). - Schiedsrichter: Stephan Hahn. - Zuschauer: 80.

SF Dünschede - SV Rothemühle II 6:0 (1:0). Im ersten Durchgang fehlte noch das Tempo nach vorne bei den SF Dünschede, die es nach der Pause dann besser machten. Dünschedes Trainer Duo Mathias Lönze und Seyhan Ufuk bewiesen mit der Einwechslung von Fabian Elles (45.) und Nicolas Springmann (66.) ein goldenes Händchen, die es mit drei Toren zurück dankten. SF Dünschede Sprecher Marius König freute sich über einen gelungenen Rückrundenstart: „In der zweiten Hälfte haben wir schnell die Tore gemacht und damit war die Gegenwehr des Gegners gebrochen. Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg für uns.“

Dünschede: Hanses, M. Ritter (66. M. Lemke), Bahovic, N. Ritter, M. Ritter, Lönze, Kujawa, Kalkan, Bayer (45. Elles), J. Lemke, Schulte (66. Springmann). - SVR II: Zielenbach, Stausberg, Wurm, Alterauge, Arns, Schollemann, Barthel, Winheller, Simon, Cinar, Weber (54. Polders). - Tore: 1:0 (20.) Schulte, 2:0 (51.) Elles, 3:0 (55.) Elles, 4:0 (57.) Schulte, 5:0 (69.) Springmann, 6:0 (79.) Lemke. - Schiedsrichter: Stephan Hinz. - Zuschauer: 95.

SG Albaum/Heinsberg - FC Finnentrop 2:1 (1:1).

Albaum/H.: Grobbel, Münker, Schmidt, Autsch, Kordes, Besian, da Silva Gomes, Schulte, Schauerte, Büdenbender, Hebbecker. - Einwechslung: Peez, Müller, Schwermer. - Finnentrop: Weber, Virzi, Köseoglu, Bakacak, Asci, Keyser, M. Weber, Kominos, Hans, Simonetti, Ranjha. - Einwechslung: Afragola, Bordas, Corneli. - Tore: 1:0 (28.) Büdenbender, 1:1 (42.) Keyser, 2:1 (82.) Kordes. - SR: Sascha Kupzig. - Zuschauer: 40.

SG Saalhausen/Oberhundem - SF Biggetal 1:6 (0:3).

Saalhausen/O.: Bender, Kuhlmann, Sadrija, Bette, Friedrichs, Wulf,Isufi, Reisinger, Bracht, Bruchmüller, Christes. - Einwechslung: Wortmann (55.), Jankovic (55.), Weilandt (55.). - Biggetal: Tilp, Heuel, Lippmann, Schmidt, Vogt, Schürholz, Kuzu, Viedenz, Freitag, L. Feldmann, Kandzia. - Einwechslung: Struck (6.), Schulte (80.). - Tore: 0:1 (14. Strafstoßtor) Schürholz, 0:2 (28.) Kandzia, 0:3 (29.) L. Feldmann, 1:3 (54.) Isufi, 1:4 (58.) L. Feldmann, 1:5 (65.) Kandzia, 1:6 (70.) Schürholz. - Schiedsrichter: Özgur Tuncdemir.

SG Kirchveischede/Bonzel II - VSV Wenden II 2:4 (0:1).

Kirchveischede/B. II: Heinzlmeier, von Schledorn (57. Rauchheld), B. Bieke, Picker (45. L. Bieke), Riede, Schröter, Bicher, Allebrodt (82. Mummel), Stender, Rosenthal, Kirchhoff. - Wenden II: Grote, M. Kramer, Weingarten, P. Kramer, Grebe, Bauer, Hoffmeister (67. T. Weingarten), J.Clemens (57. Morneweg), Alfes, G. Clemens (55. Zeppenfeld), Spelz. - Tore: 0:1 (40.) Spelz, 1:1 (53.) Riede, 2:1 (66.) Stender, 2:2 (75.) P. Kramer, 2:3 (86.) M. Kramer, 2:4 (90.+2) Alfes. - Schiedsrichter: Luis M. da Silva Gomes.

SV Maumke - Ottfingen II 2:5 (2:2).

Maumke: Schulte, Goduranis, Schulenburg, Krahn (68. Pokoj), Gierse, Mrnka, Turkan, Biecker, Kaiser, Diehl, Pollak. - SVO II: N. Bröcher, Halbe, Wurm, T. Bröcher, Hetzel, Weller, Eich (26. Sperling), Husseini, N. Bröcher, Özsevgec, Velasques-Züniga (46. Jung). - Tore: 1:0 (2.) Pollak, 1:1 (7.) Husseini, 1:2 (12.) N. Bröcher, 2:2 (40.) Diehl, 2:3 (51.) N. Bröcher, 2:4 (65.) Weller, 2:5 (77.) Jung. - Schiedsrichter: Dedo Arapovic.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik