SV Dahl kommt nach 1:5 noch auf 4:5 heran

Kreis Olpe.  Nach dem 21. Spieltag der Fußball-Kreisliga B gab es „oben“ keine Veränderungen. Tabellenführer Hützemerter SV siegte souverän mit 6:0 bei der SG Kirchveischede/Bonzel II. Größere Mühe hatte da der Tus Rhode, der sich am Ende gegen den SV Dahl/Friedrichsthal mit 5:4 durchsetzte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem 21. Spieltag der Fußball-Kreisliga B gab es „oben“ keine Veränderungen. Tabellenführer Hützemerter SV siegte souverän mit 6:0 bei der SG Kirchveischede/Bonzel II. Größere Mühe hatte da der Tus Rhode, der sich am Ende gegen den SV Dahl/Friedrichsthal mit 5:4 durchsetzte.

SG Kirchveischede/Bonzel II - Hützemerter SV 0:6 (0:3). Keine Probleme hatte der Ligaprimus Hützemerter SV beim Gastauftritt gegen die Reserve von Kirchveischede/Bonzel. Die unterschiedliche Tabellensituation zeichnete sich schon im ersten Durchgang ab. Die Elf von Frank Huperz war klar überlegen und sorgte mit der 3:0-Pausenführung für eine Vorentscheidung. Nach der Pause schalteten die Gäste einen Gang zurück und siegten souverän mit 6:0. Frank Huperz, Trainer des Hützemerter SV freute sich über drei weitere Punkte: „Wir haben unser Spiel überlegen geführt und hoch verdient gewonnen.“

Kirchveischede/B. II: Heinzlmeier, von Schledorn, Heidschötter, Riede, Hellekes, Hirschhäuser, Bicher, Allebrodt (76. Picker), Stender, Rosenthal, Bieke. - HSV: Kreis, Kölker (45. Lütticke), Laube (86. Nitschke), Halbe, Stahlhacke (62. Grünewald), Glasbrenner, Selimnajin, Ziegeweidt, Huperz, Schürholz, Theile. - Tore: 0:1 (21.) Ziegeweidt, 0:2 (27.) Kölker, 0:3 (30.) Theile, 0:4 (48.) Stahlhacke, 0:5 (53.) Schürholz, 0:6 (85.) Laube. - Schiedsrichter: Segmusa Khalaf.

TuS Rhode - SV Dahl/Friedrichsthal 5:4 (4:1). Fast hätte der TuS Rhode den sicher geglaubten Heimsieg nach einer 4:1-Führung im zweiten Durchgang noch verspielt. Nach 55 Minuten führten die Hausherren mit 5:1 und sahen schon wie der klare Sieger aus. Doch die Gäste verkürzten durch Dominik Kamp (68.) und Philip Halbe (70.) auf 3:5. In der 79. Minute kam dann der nächste Rückschlag für die Hütte Elf. Henning Dörr wurde mit Gelb/Rot vom Platz gestellt, was den kämpfenden Dahlern bei der Aufholjagd in die Karten spielte. Patrick Ochel gelang zwar zwei Minuten vor dem Ende der 4:5-Anschlusstreffer, doch zum Unentschieden reichte es dann nicht mehr.

Rhode: Kuipers, Hachenberg, Rücker (61. Poggel), Dörr, Menne, T. Hütte, Clemens, R. Hütte, Schoppe (79. Burghaus), Frtunic, Knorn. - Dahl/F.: Sievers, A. Burghaus, Quast (84. Stremmel), Ochel, Hüttemann, Lerbs, Grolmes, P. Burghaus, Foresi (19. Schneider), Halbe, Thirchelvam (19. Kamp). - Tore: 1:0 (9.) Schoppe, 2:0 (13.) T. Hütte, 3:0 (21.) Schoppe, 4:0 (29.) Knorn, 4:1 (35.) Schneider, 5:1 (55.) Knorn, 5:2 (68.) Kamp, 5:3 (70.) Halbe, 5:4 (88.) Ochel. - Gelb/Rot: Dörr (Tus Rhode, 79.). - Schiedsrichter: Vinzens Clemens. - Zuschauer: 60.

SV Maumke - SF Dünschede 2:3 (0:2). Da staunten die favorisierten Dünscheder beim Spiel gegen den Tabellenletzten SV Maumke nicht schlecht. Die Lennestädter zeigten sich spielerisch stark verbessert und waren mehr als nur ein gleichwertiger Gegner. Die Gastgeber machten nach vorne ordentlich Druck und ließen nur drei Chancen zu, die der Gegner eiskalt zur 3:0-Führung nutzte. Für das Tabellenschlusslicht reichte es trotz guter Leistung und den Treffern von Michael Assmann (65.) und Denis Turkan (79.) nicht mehr zum Punktgewinn. Thomas Spies, Sprecher des SV Maumke nahm positives aus dem Spiel mit: „Auf diese Leistung können wir aufbauen. Das Spiel hätte aufgrund unserer vielen Torchancen auch 6:3 ausgehen können.“

Maumke: Voss, Gouranis (26. Assmann/68. Pokoj), Schulenburg, Krahn, Gierse, Mrnka, Turkan, Biecker, Kaiser, Pollak, Gallus. - Dünschede: Hanses, M. Ritter, Bahovic, N. Ritter (26. Bayer), Ritter, Lönze (61. M. Lemke), Kujawa, Kalkan, Elles (41. Springmann), J. Lemke, Schulte. - Tore: 0:1 (5.) Bahovic, 0:2 (14.) Lönze, 0:3 (61.) Lönze, 1:3 (65.) Assmann, 2:3 (79. Strafstoßtor) Turkan. - Schiedsrichter: Philipp W. Schauerte. - Zuschauer: 150.

SG Saalhausen/Oberhundem - FC Finnentrop 4:2 (2:0).

Saalhausen/O.: Fleisch, Wulf, Bracht (80. Friedrichs), Weber, Bette, Wortmann (30. Kuhlmann), Isufi, Reisinger, Vogl (50. Hoti), Bruchmüller, Christes. - Finnentrop: Weber, Virzi, Köseoglu (58. Ranjha), Bakacak (46. Atroshe), Kominos, M. Weber, Pandel (68. Afragola), Bordas, Hans, Albers, Simonetti. - Tore: 1:0 (18.) Reisinger, 2:0 (32. Strafstoßtor) Reisinger, 2:1 (50.) M. Weber, 2:2 (73.) Atroshe, 3:2 (79.) Reisinger, 4:2 (90.) Vogl. - Schiedsrichter: Dedo Arapovic. - Zusch.: 70.

S C Drolshagen II - RW Ostentrop/Schönholthausen 1:2 (1:0).

SCD II: Jaques, A. Stahl, Kolb, Gummersbach, Bender, Andonov, Kesen (46. Wolf), M. Stahl, Wagner (85. Lütticke), Nietsch, Rüsche. - RWO: Trudewind, Stell, Bitter, Hufnagel, M. Schulte, J. Schmidt, Dittert, Schmitz (86. Schneider), F. Schulte, Krengel (89. K. Schmidt), Franke (46. Hanses). - Tore: 1:0 (30.) Kolb, 1:1 (53.) Schmitz, 1:2 (80.) Hanses. - Schiedsrichter: Adem Özen.

VSV Wenden II - SF Biggetal 4:3 (1:2).

Wenden II: Löhr, Novak, Weingarten, P. Kramer, Grebe, Bauer (45. Halbe), M. Kramer, Clemens (62. Weingarten), Zeppenfeld (80. Brüser), Spelz, Stahl. - Biggetal: Tilp, Heuel (20. Freitag), Lippmann, Schmidt, Vogt, Schürholz, Kuzu, Viedenz, Schulte, L. Feldmann, Kandzia. - Tore: 0:1 (13.) L. Feldmann, 1:1 (29.) P. Kramer, 1:2 (37.) Kandzia, 2:2 (57.) Stahl, 2:3 (72.) Schmidt, 3:3 (73.) Weingarten, 4:3 (79.) Weingarten. - Schiedsrichter: Tim D. Künstler.

SV Ottfingen II - SG Albaum/Heinsberg 4:1 (3:0).

SV Ottfingen II: Bröcher, Özsevgec, Wurm, T. Bröcher, Weller, Eich, Klein, N. Bröcher, Husseini, Jung, Velasques-Züniga. - Einwechslung: Hetzel (46.), Rau (57.), Fischbach (76.). - Albaum/Heinsberg: Reichling, Peez, Autsch, Kordes, Schmidt, da Silva Gomes, Schulte, Schauerte, Büdenbender, Sellmann, Münker. - Einwechslung: Braun (39.), Müller (46.), Schneider (67.). - Tore: 1:0 (25. Strafstoßtor) N. Bröcher, 2:0 (33.) Klein, 3:0 (34.) Weller, 4:0 (78.) Klein, 4:1 (82.) Kordes. - Schiedsrichter: Stephan Hahn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik