Bezirksliga 5

SV Ottfingen legt vor im Wettrennen an der Spitze

Luca Valido

Luca Valido

Foto: Meinolf Wagner

Ottfingen.   Am Ende war es deutlich: Mit 4:1 (1:1) gewann der SV Ottfingen vor 200 Zuschauern am Winterhagen das Nachbarduell der Fußball-Bezirksliga 5.

Damit hat die Mannschaft von Trainer Benjamin Simon im Wettrennen an der Tabellenspitze vorgelegt.

Den besseren Start hatte allerdings der FC Altenhof. Beim ersten gefährlichen Angriff nutzte Bastian Schildt in der sechsten Minute einen Fehler in der Ottfinger Abwehr zur 1:0-Führung und zu seinem 19. Saisontor.

In der Folgezeit waren die Schützlinge des Altenhofer Trainers Oliver Mack die bessere Mannschaft und hatten Pech, als Bastian Schildt in der 26. Minute einen Schritt zu spät kam, sonst hätte er sein zweites Tor des Abends erzielt.

Mitte der ersten Halbzeit kam der Tabellenführer SV Ottfingen besser ins Spiel und erarbeitete sich Torchance um Torchance. Jetzt rückte Altenhofer Torhüter Imad Omar in den Blickpunkt des Geschehens und rettete gegen Patrick Diehl (24. und 26. Minute). Angesichts der Ottfinger Steigerung war der 1:1-Halbzeitstand durch Luca Valido (36.) nach einer Vorlage von Daniel Schnittchen mehr als verdient. Nach dem Seitenwechsel dominierte der Spitzenreiter deutlich und ging durch Sebastian Erner in der 53. Minute per Kopfball nach Flanke von Enrico Balijaj mit 2:1 in Führung. Mit seinem zweiten Tor schaffte Luca Valido in der 67. Minute die Vorentscheidung am Winterhagen, Nicolas Bröcher setzte kurz vor dem Abpfiff den 4:1-Schlusspunkt.

FC Altenhof: Omar; Ahmeti (67. Wycisk), Markus Schneider, Feldmann, Tobias Stevens, Schildt, Vogelsang (83. Marcel Schneider), Amin (75. Ballaccino), Nowak, Koschitz, Stahl.

SV Ottfingen: Stock; Arns, Jung, Erner, Scheppe, Schnittchen, Miglietta (89. Richstein),Balijaj, Diehl (70. Nicolas Bröcher), Özsevgec, Luca Valido (85. Weyerke).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben