Versammlung

TSG Lennestadt: Ehrungsmarathon und Mitgliederschwund

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Geehrten für 25 Jahre nehmen nach der Urkundenübergabe Aufstellung. 

Die Geehrten für 25 Jahre nehmen nach der Urkundenübergabe Aufstellung. 

Foto: Lajana Kampf

Lennestadt.  Auch der Lennestädter Großverein machen sich die Einschränkungen durch die Pandemie bemerkbar.

Eine Sitzung, zwei Anlässe: Die TSG Lennestadt hat die Jahreshauptversammlungen der Jahre 2019 und 2020 kombiniert durchgeführt. Wie bei vielen Vereinen auch, mussten die Lennestädter ihre Versammlung im vergangenen Jahr wegen der Pandemie absagen. Getagt wurde im Theater der Stadt Lennestadt.

Durch die Corona-Pandemie muss auch die TSG Lennestadt einen leichten Mitgliederrückgang verzeichnen und steht nun bei 1218.

Vorstand bleibt zusammen

Bei den Wahlen gab es keine Änderungen. Es wurden wiedergewählt der erste Vorsitzende Dirk Büdenbender, die beiden zweiten Vorsitzenden Jennifer Flick und Rainer Barkowski, die erste Kassiererin Regina Ludwig, die zweite Kassiererin Christine Cordes, Organisationsleiter Uwe Knobloch, der erste Geschäftsführer Oliver Knebel, der zweite Geschäftsführer Aleksej Telegin, Jugendwart Tobias Noeker und Pressewartin Lajana Kampf.

Zudem wurden auch die Fachwarte Gudrun Renner (Turnen), Christine Cordes (Leichtathletik) und Jan-Frederik Heimes (Handball) in ihren Ämtern bestätigt.

Selbstverständlich fanden auch in diesem Jahr zahlreiche Ehrungen statt. Neben den Jubilaren der vergangenen beiden Jahre, wurden die beiden Leichtathletinnen Helena Tröster und Paula Simon für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen geehrt. Zudem erhielt Franz-Josef Rotter ein Präsent für die langjährige Vorstandstätigkeit im Stadtsportverband Lennestadt.

Für 25 Jahre wurden geehrt:

Helmut Becker, Christel Blöink, Wilhelm Jäkel, Dieter Pape, Kerstin Pape, Andreas Schulte, Sebastian Schulte, Karin Wagner, Elmar Büdenbender, Christiane Büscher, Dietmar Druecke, Nicole Dünnebacke, Marvin Flick, Christin Hanses, Elisabeth Kasten, Elisabeth Mertens, Diane Noeker, Franz-Josef Rotter, Martin Witzel.

Für 40 Jahre wurden geehrt:

Margret Cordes-Metten, Agnes Dolle, Elfriede Heimes, Karl-Heinz Henkel, Mechthild Hennecke, Elke Nies, Harald Patt, Thorsten Patt, Karola Bramers, Ingo Drees, Andreas Mennekes, Andrea Mertens, Stefan Nübold.

Für 50 Jahre wurden geehrt:

Doris Altmann, Michael Beckmann, Elke Knauer, Andreas Ludwig, Regina Ludwig, Peter Stickeler, Tanja Wehrmeyer, Peter Meier, Jost Nöller, Berni Zimmermann, Ursula Zimmermann.

Für 60 Jahre wurde geehrt:

Martin Hoberg, Axel Sobbeck.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport im Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben