Menden. Schwere Verletzungen bremsen den Fußballer des BSV Menden immer wieder aus. Der zieht Konsequenzen und beendet seine Laufbahn.

Uli Hoeneß dürfte in der Bundesrepublik den meisten Menschen als Macher des FC Bayern München bekannt sein. Dass Hoeneß 1974 zur Weltmeistermannschaft gehörte und im Alter von 27 Jahren dann seine Karriere aufgrund chronischer Kniebeschwerden bereits beenden musste, dürfte dagegen nicht jeder wissen. Ähnlich war es zu Beginn dieses Jahrhunderts bei dem Fußballer Sebastian Deisler. Der aus Lörrach stammende Deisler galt als eines der größten Talente im deutschen Fußball. Zahlreiche Knieverletzungen trieben ihn dann in die Depression - 2007 beendete er mit 27 Jahren seine Karriere. Der dritte „Promi“ in dieser Reihe ist Julian Nagelsmann. Der heutige Bundestrainer hoffte auf eine Karriere als Spieler beim FC Augsburg, wurde aufgrund seiner Verletzungen mit 28 Jahren zum jüngsten Bundesliga-Trainer.