Reiten

Balve Optimum: Deutscher Meister verpasst Reitturnier

So war es 2018: Sönke Rothenberger reitet die Ehrenrunde nach der Siegerehrung zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft der Dressur im Grand Prix Spécial mit Cosmo.

So war es 2018: Sönke Rothenberger reitet die Ehrenrunde nach der Siegerehrung zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft der Dressur im Grand Prix Spécial mit Cosmo.

Foto: Friso Gentsch/dpa

Balve.   Der Deutsche Meister Sönke Rothenberger wird seine Titel beim Balve Optimum nicht verteidigen können. Der Grund: Sein Pferd muss in die Klinik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Deutschen Meisterschaften der Dressur im Rahmen des Balve Optimum werden ohne den amtierenden Deutschen Meister Sönke Rothenberger und seinen Wallach Cosmo stattfinden. Der Grund: Cosmo musste am späten Donnerstagnachmittag mit Koliksymptomen in die Klinik gebracht werden.

Ein Start bei der DM im Orletal, die am Freitag mit dem Grand Prix beginnt, ehe am Samstag und Sonntag die Titel im Grand Prix Special und in der Kür vergeben werden, ist unmöglich.

Welche Konsequenzen der Ausfall für Rothenberger haben wird, ist offen. Die DM in Balve ist die erste Sichtung für das Team, welches bei der EM in Rotterdam antreten soll. Aus den Startern in Balve setzt sich zudem die deutsche Mannschaft für den CHIO in Aachen zusammen. Das „Weltfest des Pferdesports“ nimmt Bundestrainerin Monica Theodorescu als zweite Sichtung für die EM.

Das sagt die Bundestrainerin

„Wir bedauern, dass Cosmo und Sönke nicht bei der DM starten können und drücken Cosmo die Daumen“, sagte Theodorescu und ergänzte: „Zum Wohle des Pferdes war es aber die richtige Entscheidung, nicht erst abzuwarten, sondern direkt in die Klinik zu fahren.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben