Deutscher Meister 1993

Franz Schoo erinnert sich an legendären Mendener Tag

Wunderbar! So titelt Franz Schoo in der Westfalenpost-Ausgabe nach dem Sieg des SV Menden in Leipzig.

Wunderbar! So titelt Franz Schoo in der Westfalenpost-Ausgabe nach dem Sieg des SV Menden in Leipzig.

Foto: ARCHIV / WP

1993 ticken die Uhren noch ein wenig anders als heute – der ehemalige WP-Redakteur Franz Schoo erinnert sich an den Triumph damals.

Das waren andere Zeiten, als Franz Schoo mit vier damaligen Kollegen zum entscheidenden Spiel der Mendener A-Junioren nach Leipzig reiste.

„Ich bin damals mehr oder weniger direkt nach dem Spiel zu den Kollegen der Leipziger Volkszeitung gefahren und habe den Bericht auf einer Schreibmaschine abgetippt“, erinnert sich der langjährige Sportredakteur an die damaligen Umstände. E-Mail gab es 1993 noch nicht, Fotos wurden seinerzeit noch auf Filmen festgehalten. „Zwei Kollegen sind nach dem Spiel noch nach Dortmund geflogen und dann nach Hagen weitergefahren, um die Bilder zu entwickeln. Das war ein echtes Abenteuer“, hat Schoo die damalige Berichterstattung noch genau vor Augen.

Auch die Erinnerungen an das bedeutende Spiel in der Mendener Sportgeschichte hat Franz Schoo noch genau vor Augen. „Es war ein sehr enges Spiel, aber am Ende konnte sich der SV einen Vorsprung herausspielen und hat dann am Ende ein wenig schleifen lassen“, weiß Schoo. Das Spiel ging knapp verloren, doch aufgrund des im Hinspiel erspielten Vorsprungs interessierte das auf Mendener Seite damals niemanden mehr.

Großer Empfang in Menden

Noch am selben Abend wurden die Helden von Leipzig in ihrer Heimatstadt gebührend empfangen und entsprechend gefeiert. „Das war ein sensationeller Empfang“, so Schoo, der den damaligen SVM-Trainer Jörg von Estorff als sehr umtriebig und immer engagiert an der Seitenlinie erlebte. „Er war schon immer mehr der Klopp-Typ“, sagt der ehemalige WP-Redakteur.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben