Tennis

Herren 50 des VfL Platte Heide triumphieren im Derby

Gelungener Auftakt: Die erste Damenmannschaft des VfL Platte Heide gewinnt gegen TuRa Frisch Auf Eggenscheid mit 5:1.

Gelungener Auftakt: Die erste Damenmannschaft des VfL Platte Heide gewinnt gegen TuRa Frisch Auf Eggenscheid mit 5:1.

Foto: VfL

Platte Heide.   Heimrecht genutzt: Die Herren 50 des VfL Platte Heide haben das Lokalderby gegen den TC Halingen mit 6:3 zu ihren Gunsten entschieden.

Die Herren 50 des VfL Platte Heide gewannen am zurückliegenden Spieltag das Lokalderby gegen den TC Halingen auf heimischer Anlage mit 6:3. Durch den zweiten Sieg im zweiten Medenspiel festigen sie in der Tennis-Bezirksklasse ihre Position an der Tabellenspitze.

Maciej Mierzwinski, Dirk Alberts, Mark Bappert und Jörg Müller führen die Herren 50 mit ihren Einzelsiegen zum zwischenzeitlich wichtigen 4:2. Zwei Doppelsiege zum endgültigen Endstand von 6:3 bescheren den Hausherren eine gute Ausgangsposition für das kommende Medenspiel. Im nächsten Saisonspiel treffen die derzeitigen Spitzenreiter am 15. Juni ab 13 Uhr auswärts auf den Schwelmer TC RW.

Im zweiten Medenspiel konnte die erste Herrentruppe des VfL ebenfalls sensationell punkten. Mit 9:0 fertigte man den Tabellenführer TC BW Schwelm ab. „Dieser Sieg war eigentlich nicht eingeplant. Erst recht nicht in dieser Höhe. Das war ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt“, erklärte Mannschaftskapitän Tobias Päschel. Nach den Einzeln war die Partie durch Siege von Frederik Kaltwaßer, Leon Alberts, Tobias Päschel, Justin Giebel, Johannes Uhl und Jan Patrick Holzmüller bereits entschieden.

Am kommenden Sonntag trifft der VfL auswärts auf den aktuellen Tabellenletzten Schwelmer TC RW.

Auch die erste Damenmannschaft (4er Team) um Mannschaftsführerin Josina Hohlfeld gewann am vergangenen Sonntag ihr Auftaktspiel an der Holzener Dorfstraße gegen TuRa Frisch Auf Eggenscheid mit 5:1. Nach den Einzeln lagen die Damen bereits durch Siege von Josina Hohlfeld, Dana Krimpelbein und Anna Zeppenfeld mit 3:1 in Führung. Die zwei Doppelsiege waren anschließend nur noch Formsache.

Das kommende Heimspiel am 26. Mai ab 10 Uhr bestreiten die ersten Damen gegen den Tabellenersten Herdecker TV.

Souveräner Sieg der Damen 30

Die Damen 30 führen nach ihrem Aufstieg im letzten Jahr auch die Bezirksliga bisher überlegen an. Auswärts gewannen die Damen 30 gegen den TC Wilgersdorf das zweite Saisonspiel mit 7:2 und untermauern dadurch ihre Position an der Tabellenspitze. Mit einer 4:2-Führung nach den Einzeln gingen die VfL-Damen selbstbewusst in die Doppelpartien. Hier spielte man die gewohnte Doppelstärke aus. Alle drei Doppelpartien entschieden die Gäste für sich. Am Sonntag, 26. Mai, steht ab 10 Uhr zuhause das erste Topspiel gegen den Tabellenzweiten Märkischer TC an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben