Volleyball

Mixedteam des SV Menden besiegt den SuS Oberaden mit 3:0

Das Volleyball-Mixedteam des SV Menden besiegte in der Kreisliga Unna den SuS Oberaden glatt in drei Sätzen und fuhr damit den ersten Heimsieg des Jahres ein.

Das Volleyball-Mixedteam des SV Menden besiegte in der Kreisliga Unna den SuS Oberaden glatt in drei Sätzen und fuhr damit den ersten Heimsieg des Jahres ein.

Foto: SV Menden

Menden.   Perfekt gebaggert und geblockt: Das Volleyball-Mixed-Team des SV Menden lässt dem SuS Oberaden keine Chance.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Volleyball-Mixedteam des SV Menden besiegte in der Kreisliga Unna den SuS Oberaden glatt in drei Sätzen und fuhr damit den ersten Heimsieg des Jahres ein.

Dabei taten sich die Mendener zunächst schwer und lagen zu Beginn des ersten Durchgangs mit 0:4 und 3:7 zurück. Eine Aufschlagserie brachte dann die Wende. Zunächst zog das Mendener Team zum 7:7 gleich und ging dann mit 11:7 in Front. Diesen Vorsprung hielt die Heimmannschaft bis zum Schluss. Über ein 20:17 ging der erste Satz mit 25:20 an den SVM. Im zweiten Abschnitt ging das Mendener Team gleich zu Beginn in mit 7:3 in Führung und baute im weiteren Spielverlauf den Vorsprung auf 14:7 aus. Nach einem 20:10 ging auch der zweite Satz mit 25:14 an die Heimmannschaft. Dies war bereits die Vorentscheidung im Heimspiel gegen das Schlusslicht. Auch zu Beginn des dritten Durchgangs liefen die Gäste erneut einem Rückstand hinterher (3:6). Mit einer erneuten Aufschlagserie bauten die Mendener die Führung auf 18:11 aus. Dies war die endgültige Entscheidung. Die Gäste aus Oberaden verloren in der Gesamtschule Menden auch den dritten Satz mit 14:25. Damit stand der insgesamt dritte Saisonsieg des SV Menden fest.

Am 20. März gegen Werne

Weiter geht es für das Mixed-Team des SV Menden in der Meisterschaft am Mittwoch, 20. März. Dann gibt der Spitzenreiter Werner SC seine Visitenkarte in der Hönnestadt ab. Spielbeginn in der Sporthalle der Gesamtschule Menden ist um 20 Uhr.

SVM: Almut Ueding, Gabi Kimpel, Hildegard Strötgen, Sonja Jacobs, Roland Hellwig, Darius Wächter, Toni Greinert, Maik Straßenburg, Markus Topp, Ralf Ostmann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben