Fußball-Bezirksliga

SF Hüingsen wollen Durchhänger gegen VfB Schwelm beenden

Baut auf die eigenen Stärken seines Teams: Sportfreunde-Trainer Giancarlo Fiore.

Baut auf die eigenen Stärken seines Teams: Sportfreunde-Trainer Giancarlo Fiore.

Foto: Dietmar Reker

Menden.  Die Fußballer der Sportfreunde Hüingsen sind ein wenig aus der Spur gekommen. Im Heimspiel gegen Schwelm soll die Korrektur gelingen.

Die Fußballer der Sportfreunde Hüingsen sind ein wenig aus der Spur gekommen. Am 31. August triumphierte der Bezirksligist noch im Kreispokal über Westfalenligist Borussia Dröschede. Danach kam der holprige Sieg in Letmathe. Am vergangenen Sonntag dann der Durchhänger mit der Niederlage gegen den SSV Kalthof. Morgen soll der kleine Durchhänger enden im Heimspiel gegen den VfB Schwelm. Die Kicker aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis sind um 15 Uhr im Ohl zu Gast.

„Es ist wichtig, dass wir weiterhin zunächst nur auf uns schauen“, mag sich Sportfreunde-Trainer Giancarlo Fiore auch gar nicht lange mit dem Gegner beschäftigen. „Wir waren immer am stärksten, wenn wir auf unsere Stärken gebaut haben“, stärkt Fiore seinem Team den Rücken. Allerdings weiß der routinierte Coach, dass zuletzt einige Verletzungen den Kader aus der Balance gebracht haben. So war das Fehlen der verletzten Barnefske-Brüder, von Dominik Scherner und Co-Trainer Marco Fiore nicht zu übersehen. Hinzu kamen Urlauber wie Torben Ochs oder der gesperrte Volkan Bodur. „Das können unsere jungen Leute noch nicht sofort alles auffangen“, sagt „Django“ Fiore.

VfB Schwelm für Hüingsen ein völlig unbekanntes Team

Mit dem VfB Schwelm gastiert ein völlig unbekanntes Team in der „Republik“. Allerdings scheint es da auch noch nicht so recht zu laufen. Zum Auftakt gab es eine 0:1-Niederlage gegen Herdecke, am vergangenen Sonntag einen 2:1-Erfolg über den ASSV Letmathe. „Doch das soll uns nicht beschäftigen. Wir wollen wieder kompakter stehen und unsere Möglichkeiten besser nutzen“, sagt Hüingsens Trainer. Und ein Heimsieg würde für zusätzliche Ruhe sorgen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben