Führzügelwettbewerb

Silbermedaille für Tomma-Marie Hepping und Max in Balve

Da kommt Freude auf: Die vierjährige Tomma-Marie Hepping und ihre Mutter Solveig freuen sich über die Silbermedaille im Pony-Führzügelwettbewerb.

Da kommt Freude auf: Die vierjährige Tomma-Marie Hepping und ihre Mutter Solveig freuen sich über die Silbermedaille im Pony-Führzügelwettbewerb.

Foto: Dietmar Reker

Balve.  Der Pony-Führzügelwettbewerb beim Dressurfestival war am Samstag viel beachtet. Ein Paar des RV Balve freut sich am Ende über die Silbermedaille.

Die Kleinsten waren die Größten. Beim Pony-Führzügelwettbewerb standen sie im Blickpunkt. Entsprechend groß war bei einigen Nachwuchskräften die Aufregung. In zwei Abteilungen ritten insgesamt elf Paare bei herrlichem Sonnenschein mit ihren herausgeputzten Lieblingen in das Dressur-Viereck in Balve beim Dressurfestival ein. Zum Starterfeld gehörten unter anderem auch Tomma-Marie Hepping (4) und ihr Shetty Max. Beide vertreten die Farben des RV Balve.

„Kopf hoch und ganz gerade sitzen“, gab Solveig Hepping-Floerke (37) ihrer Tochter die letzten Tipps auf dem Abreiteplatz. Sie war als führende Begleitperson gefragt. Da scheint der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen zu sein. Denn Solveig Hepping-Floerke war ebenfalls eine erfolgreiche Reiterin des RV Balve. Unter anderem war sie Meisterin des Märkischen Kreisreiterverbandes. Ihre Erfahrungswerte gibt sie nun mit großer Leidenschaft an ihre Tochter weiter. Auch ihr Ehemann Christian, der ebenfalls dem RV Balve eng verbunden ist, ließ sich die Prüfung nicht entgehen. Dann ging es in das Dressurviereck.

Moderator und Richter haben Nachwuchs im Blick

Moderator Christian Kröber (Hamburg) gab mit dezenter Stimme die Anweisungen: „Super macht Ihr das und achtet auf den richtigen Abstand in der Abteilung.“ Die Richter schauten aufmerksam zu, wie sich die Paare präsentierten. „Es gibt einen Gewinner, alle anderen landen auf dem tollen zweiten Rang“, sagte Christian Kröber kurz vor der abschließenden Auszeichnung. Tomma-Marie Hepping und ihr Max konnten sich am Ende des Wettbewerbs über den zweiten Platz freuen. Stolz hielt die kleine Nachwuchsreiterin nach der Siegerehrung die Silbermedaille hoch. Ihre Eltern und Großeltern waren begeistert. Zurecht: Denn für die Tomma-Marie Hepping war es die erste Prüfung überhaupt.

Nach der Prüfung Siegerfoto mit Eltern und Großeltern

„Ich finde es toll, dass die Kleinen die Chance haben, Turnierluft schnuppern zu können. Tomma-Marie ist glücklich“, strahlte Solveig Hepping-Floerke unmittelbar nach dem Ende der Prüfung. Na klar, es gab auch noch ein Siegerfoto mit den Eltern und Großeltern.

Der Weg nach Hause war unkompliziert. „Wir wohnen in Mellen und sind mit den Pferden über den Berg zum Turnier geritten. Jetzt geht es auf demselben Weg zurück“, erläuterte Christian Hepping. Seine Tochter ist seit ihrer Geburt Mitglied des RV Balve. „Wenn sie 25 Jahre alt ist, können wir das Jubiläum mitfeiern“, führte Christian Hepping, der in Balve einen Landmaschinen-Handel betreibt, mit einem Schmunzeln aus.

Paar aus Voßwinkel zeigt überzeugende Leistung

Ebenfalls eine relativ kurze Anfahrt hatte ein Paar des ZRFV Voßwinkel. Emilia Ketteler (14) bestritt zusammen mit ihrer Schwester Julika (7) den Pony-Führzügel-Wettbewerb. Gesattelt für den Start in der ersten Abteilung hatten sie Josie von Kleefeld, ein 13-jähriges Pony. „Während Josie ganz schön gestresst gewesen ist, war Julika ganz entspannt. Aber wir können zufrieden sein“, fasste Emilia Ketteler den Auftritt im Dressur-Viereck zusammen.

Führzügelwettbewerb genießt hohen Stellenwert

Als Richter bei dieser Prüfung war unter anderem Herrmann Erver (Bochum) im Einsatz. „Prüfungen wie der Führzügelwettbewerb haben einen ganz hohen Stellenwert. Sie sind äußerst wichtig für den Nachwuchs. Die beste Förderung“, erläuterte Herrmann Erver. Der Wettbewerbscharakter spielt im Grunde keine Rolle. „Es ist eine Motivationsprüfung“, führte der Richter aus Bochum aus. Der beste Beweis: die strahlenden und glücklichen Gesichter der Nachwuchskräfte.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben