Pferdesport

Cedric van der Maat gewinnt das Ringstechen

Cedric van der Maat (Mitte) mit dem Pokal und den anderen Teilnehmern.

Cedric van der Maat (Mitte) mit dem Pokal und den anderen Teilnehmern.

Foto: PR

Rheinberg.   Insgesamt 20 Teilnehmer des Reit- und Fahrvereins „Graf von Schmettow“ Eversael kämpfen um den Wanderpokal. Der Sieger glänzt im zweiten Umlauf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der RuFV „Graf von Schmettow“ Eversael leitete mit dem vereinsinternen Ringstechen, wie berichtet, das bevorstehende Turnierwochenende ein. 20 Teilnehmer kämpften um den Wanderpokal des Grenadierzugs des BSV Eversael. In zwei Umläufen musste mit einer Lanze im Galopp ein Ring aufgespießt werden – erst mit drei Lanzenritten jeweils einen Ring, danach ging es um die Zeit.

Im ersten Umlauf holten Cedric van der Maat, Janina Ludewig, Lea Kolibabka, Anne Harting und Claudia Winkelmann jeweils drei Ringe. Jana Niklas, Franziska Kühnen,Lena Scheepers, Anna Pittgens sowie Lea Hürtgen zwei, Nele Nordsiek, Luisa Klötter, Emma Meininghaus, Ramon van der Maat, Annika Meer, und Melanie Möhlen noch einen und Jette Nordsiek, Jenny Brandt, Carla Hürtgen sowie Julia-Sophie Flauder keinen.

Im zweiten Umlauf holte Cedric van der Maat auch in der schnellsten Zeit einen Ring und gewann den Wanderpokal. Insgesamt blieb die Reihenfolge der Nachfolgenden bestehen. Am Ende wurde auf Reitanlage am Sandweg in Rheinberg-Budberg gefeiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben